Augsburg



Bahnpark Augsburg Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Firnhaberstraße 22 c, 86159 Augsburg Hochfeld
Beschreibung Historisches Bahnbetriebswerk der Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen, errichtet größtenteils 1904-06. Umfangreiche Anlage mit Ringlokschuppen (Rundhaus Europa), Drehscheibe, Sterngleisen, Oberleitungsspinne, Übernachtungsgebäude, Dampflokhalle, Ausstellungsbunker, Bekohlungsanlage, Wasserkran und Tiefbrunnen. Im Rundhaus Europa historische Botschafter-Lokomotiven, Führerstände und Bahnpostwagen, Modellbahn. Museum Bahnpark Augsburg im Aufbau. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Homepage http://www.bahnpark-augsburg.de
Karte
Merkmale

Diözesanmuseum St. Afra Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Kornhausgasse 3-5, 86152 Augsburg
Beschreibung Das Museum befindet sich in der Umbauung des Domkreuzgangs aus dem 12.-15. Jh., die Bronzetür des Doms aus dem 11. Jh. ist Herzstück der Sammlung mit insgesamt ca. 3.000 Gemälden, Skulturen, Relikten und Kunstobjekten. 
Homepage http://www.museum-st-afra.de/home.html
Karte
Merkmale

Dom Unserer Lieben Frau Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Frauentorstraße 1, 86152 Augsburg
Beschreibung Im Westen erhebt sich der alte ottonische Bau von 995-1065 mit unverputztem Mauerwerk und zwei Türmen, im Osten schließt sich der mächtige, weiß verputzte gotische Chor von 1356-1431 mit bedeutenden Figurenportalen im Süden und Norden an. 
Homepage http://www.bistum-augsburg.de/index.php/bistum/pfarreien/zum-hlgst.-herzen-jesu-_augsburg-dom/der-dom
Karte
Merkmale

Ehemalige fürstbischöfliche Residenz Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Fronhof 10, 86152 Augsburg
Beschreibung Im Kern von 1507-15, 1740-52 barockisiert. Reiche Ausstattung, 180 qm großer Saal mit Rokoko-Holzschnitzereien und Vergoldungen an den Wänden, 1752 vollendet. Acht große Wandgemälde mit Kaisern, Kurfürsten und deren Frauen, prunkvoller Stiegenaufgang mit Fresken von Johann Georg Bergmüller. Seit 1817 Sitz der Regierung von Schwaben und heute in deren Besitz. 
Homepage http://www.regierung.schwaben.bayern.de/schwaben/gebaeude.php?PFAD=/index.php:/index5.php
Karte

Ehemaliges Heilig-Geist-Spital Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Beim Rabenbad 6, 86150 Augsburg
Beschreibung Seit 1150 ist ein Spital bezeugt. Als letzter Bau von Elias Holl wurde das Gebäude 1625-31 in strengen Architekturformen errichtet mit großer Pfeilerhalle und protestantische Kapelle mit einfacher Barockausstattung im Innern. Heute dient es als Foyer des Puppenkistenmuseums Die Kiste. 
Karte
Merkmale

Kath. Stifts- und Stadtpfarrkirche St. Georg Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Georgenstraße 18, 86152 Augsburg Georgsviertel Innenstadt
Beschreibung Die letzte spätgotische Kirche Schwabens wurde um 1500 von Burghart Engelberg erbaut. Sie zeichnet sich durch ein bedeutendes Gewölbe und eine hochwertige künstlerische Ausstattung aus. Die letzte Renovierung war 2008-15, saniert wurde der historische Dachstuhl aus der Erbauungszeit. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Karte
Merkmale

Zeughaus Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Zeugplatz 4, 86150 Augsburg
Beschreibung 1589 begann Jakob Eschay mit dem Umbau des ehemaligen Kornhauses, 1602-07 wurde die Baustelle von Elias Holl vollendet. Die barocke Fassade zeigt sich in kräftiger Gliederung mit vorgestellter Bronzegruppe, dem Engelssturz von Hans Reichle. Im Innern sind eine toskanische Säulenhalle und originale viergeschossige Dachstuhlkonstruktion des Kehlbalkendachs erhalten. Ursprünglich dienste es als Waffenarsenal und wurde später zur Feuerwache, heute wird es für Ausstellungen und als Bgegenungszentrum genutzt. 
Karte

       


© 2015 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn