Regensburg



Altes Rathaus: Treffpunkt kaiserlicher und bürgerlicher Macht
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Rathausplatz 4, Rathausplatz 1, 93047 Regensburg
Beschreibung Kurfürstliches Kollegium und Nebenzimmer sowie Vorraum im Kernbau des 14. Jhs. Barocker Anbau 1662 und 1723 mit Bürgermeistergalerie. Jahrhundertelang Sitz von Stadtrat, Verwaltung und des Gerichtswesens. 1663-1806 tagte hier der Immerwährende Reichstag. 
Karte zur Kartenansicht

Auerhaus
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Am Römling 12, 93047 Regensburg
Beschreibung Patrizierhaus der Auer mit Hauskapelle, dem Heiligen Thomas geweiht. Einstützenraum, im Kern um 1300. Im 14. Jh. besetzten mehrere Mitglieder der Familie Auer wichtige Positionen in der weltlichen und geistlichen Führungsschicht der Stadt Regensburg. Heute wird das Haus von der katholischen Studentenverbindung Rupertia genutzt. 
Karte zur Kartenansicht

Ausstellung: Schätze des Stadtarchivs - Denkmale aus Papier
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Keplerstraße 1, Großer Runtingersaal, 93047 Regensburg
Beschreibung Das Archiv der Stadt Regensburg präsentiert einige seiner Schätze. 
Karte zur Kartenansicht

Basilika St. Emmeram
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Emmeramsplatz 8, 93047 Regensburg
Beschreibung Ehemalige Benediktinerabteikirche, karolingische Pfeilerbasilika, im Kern 8.-10. Jh., wohl unter Einbeziehung der frühchristlichen St.-Georgs-Kirche. Westquerhaus mit Westchor und Doppelnischenportal erbaut um 1050-60. Emmeramskrypta, Wolfgangskrypta und Ramwoldskrypta um 980 erbau. Nördlich an die Basilika anschließend steht die ehemalige St.-Rupert-Pfarrkirche. Nach 1166 entstand eine gemeinsame Vorhalle. Nördliche Portalwand um 1250 erbaut. 1731-33 fand eine Umgestaltung der Abteikirche durch die Gebrüder Asam statt. 
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Betreute Wissenswerkstatt für Kinder
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Dachauplatz 4, Historisches Museum, 93047 Regensburg
Beschreibung Für die Kleinsten ab vier Jahren mit ihren Eltern Möglichkeit zur Fassadengestaltung an einem Spielhaus. Für Kinder ab sechs Jahren Interessantes über Wappen alter Patriziergeschlechter und Spaß beim Selbermachen, z. B. beim Gestalten und Verzieren von Wappen.  
Homepage http://www.regensburg.de/denkmaltag
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Bischöfliches Zentralarchiv und Bischöfliche Zentralbibliothek
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse St.-Peters-Weg 11-13 , 93047 Regensburg
Beschreibung Das Bischöfliche Zentralarchiv Regensburg ist zuständig für Sicherung und Nutzung der amtlichen Überlieferung aller Dienststellen und Einrichtungen der Diözese Regensburg. Dies erstreckt sich auch auf Teilbestände von Vorgängereinrichtungen und untergegangenen kirchlichen Institutionen wie z. B. des Hochstifts Regensburg und von Klöstern des Alten Reiches auf dem Gebiet der Diözese Regensburg.Die Diözesanbibliothek hat seit 1972 die Aufgabe, die im kirchlichen Besitz befindlichen Handschriften (8. - 20. Jh.), Druckwerke (15. - 20. Jh.) und Musikalien (15. - 20. Jh.) zu archivieren, zu erschließen und der wissenschaftlichen Forschung zur Verfügung zu stellen.  
Karte zur Kartenansicht

Dom St. Peter
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Domplatz 1, 93047 Regensburg
Beschreibung Weit sichtbarer Mittelpunkt der Stadt und Zeugnis der Gotik in Bayern. Dreischiffige Basilika mit drei Polygonalchören, deren Bau nach 1273 von der Familie Roritzer begonnen wurde und bis um 1500 fertiggestellt war. Ein Ausbau der Türme fand um 1859-69 durch Dombaumeister Franz Denzinger statt. 
Homepage http://www.regensburger-dom.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Dominikanerinnenkirche Heilig Kreuz
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Am Judenstein 10, 93047 Regensburg
Beschreibung Die Dominikanerinnenkirche Hl. Kreuz ist die Kirche eines nie aufgehobenen Frauenklosters des Ordens in Deutschland. Die heutige Gestaltung geht auf die 1751-57 erfolgte Barockisierung zurück. Daran waren bedeutende Regensburger Kunsthandwerker beteiligt: Simon Sorg als Bildhauer und Asamschüler Otto Gebhard. Umfangreicher Komplex mit gotischem Kreuzgang und Konventbau, barocke An- und Umbauten.  
Karte zur Kartenansicht

Domschatzmuseum - Literarisches Familienprogramm
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Krauterermarkt 3, Treffpunkt: vor dem Eingang, 93047 Regensburg
Beschreibung Liturgische Geräte wie Kelche und Monstranzen gehören zu den kostbarsten Beständen in Kircheninventaren. Die hohe Kunstfertigkeit der Ausführung verdeutlicht ihren hohen sakralen Wert. 
Karte zur Kartenansicht

Dörnberg-Mausoleum im Ev. Zentralfriedhof
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Friedenstraße 12 , 93053 Regensburg
Beschreibung Zentralbau mit seitlichen Arkadengängen, Terrasse und Freitreppe mit flankierenden Löwen, aus Muschelkalk, in streng reduzierten romanisierenden Formen errichtet. Brunnen mit runder Schale mit Kugelbekrönung auf profilerten Stützen und rundem Unterbau aus Kalkstein. Mausoleum und Brunnen 1911-15 von German Bestelmeyer erbaut. 
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

    [1] 2 3 4 5 ... 7     zu den nächsten 10 Einträgen »


© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn