Bremen



Altes Packhaus Vegesack, Kito-Haus, Overbeck-Museum Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Alte Hafenstraße 30, 28757 Bremen Vegesack
Beschreibung Ehemaliges Wohn- und Packhausgebäude, gehört mit dem Havenhaus zu den ältesten und bedeutendsten Bauten Vegesacks. Ursprungsbau aus der zweiten Hälfte des 17. Jhs., rückwärtiger Speicheranbau (1753). Beherbergt heute die Kultureinrichtungen Kito und Overbeck-Museum. Der Verein "Altes Packhaus Vegesack" hatte Anteil an der erfolgreichen Rettung des in den 1980er Jahren abbruchbedrohten Hauses. 
Homepage http://www.denkmalpflege.bremen.de
Alternative Homepage http://www.overbeck-museum.de
Karte
Merkmale

Altes Pumpwerk Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Salzburger Straße 12, 28219 Bremen Findorff
Beschreibung Erbaut 1913-15 im Zuge der Neuordnung der Bremer Abwasserentsorgung. In fast 20-jähriger Arbeit von einem Verein, dem viele Ehemalige angehören, zu einem Museum zur Geschichte der Stadtentwässerung und einer besonderen Veranstaltungsstätte entwickelt, gefördert von hanseWasser. 
Homepage http://www.altespumpwerk.de
Alternative Homepage http://www.denkmalpflege.bremen.de
Karte
Merkmale

Altes Rathaus Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Am Markt 21, Zugang: Neues Rathaus, Haupteingang Domshof, 28195 Bremen Altstadt
Beschreibung Das Alte Rathaus ist ein gestreckter gotischer Rechteckbau von 1405-09 mit zwei übereinander liegenden ungeteilten Hallen und einer 1608-14 entstandenen neuen Prunkfront. Ergänzungsbau (1909-13) von G. v. Seidl. 
Homepage http://www.rathaus.bremen.de
Karte
Merkmale

Baumwollbörse Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Wachtstraße 17-24, Ecke Marktstraße, 28195 Bremen Altstadt
Beschreibung 1872 von Bremer Baumwollkaufleuten und -maklern gegründet. Imposantes, ursprünglich fünfgeschossiges Bauwerk 1900-02 nach Entwürfen von Johann Poppe Kontorhaus für den Bremer Baumwollhandel errichtet. Eines der ersten Bremer Eisenskelettbauten. Rationelle Grundstücksnutzung und äußerste Funktionalität verbanden sich mit einer üppigen Neurenaissancefassade und prunkvoller, bis heute erhaltener Innengestaltung. 
Homepage http://www.baumwollboerse.de
Karte

Bockhorner Binnendüne Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Am Steending 114, Treffpunkt, 28779 Bremen Lüssum-Bockhorn
Beschreibung Bronzezeitlicher Bestattungsplatz, im Umfeld weitere archäologische Fundstellen. Seit über zehn Jahren setzt sich die privat organisierte Aktionsgemeinschaft Binnendüne für den Erhalt der Bockhorner Binnendüne ein. 
Homepage http://www.binnenduene.de
Karte
Merkmale

Bremer Logenhaus Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Kurfürstenallee 15, 28211 Bremen Schwachhausen
Beschreibung Großbürgerliche Villa der Zeit vor dem I. Weltkrieg dient heute als Versammlungsort der Freimaurerlogen. Erbaut in barockisierenden Formen von C. Krahn. 
Homepage http://www.bremerloge.de
Karte
Merkmale

Bremer Wollkämmerei Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Landrat-Christians-Straße 95-97, Nicolaus-H.-Schilling-Straße 6, 28779 Bremen Blumenthal
Beschreibung 1883 im damals preußischen Blumenthal gegründet, ortsprägend. War vor ihrer Betriebseinstellung 2009 die letzte produzierende Wollkämmerei Deutschlands. Der Förderverein Kämmereimuseum hält die Erinnerung an die Werksgeschichte wach. 
Karte
Merkmale

Bürgerpark Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Hollerallee, 28209 Bremen Findorff/Schwachhausen
Beschreibung Ab 1866 nach Entwürfen von Wilhelm Benque im Auftrag des Vereins für die Bewaldung der Bürgerweide (später: Bürgerparkverein) angelegt, ist einer der bedeutendsten deutschen Stadtparks des 19. Jhs. Ab 1906 im Norden um den Stadtwald erweitert. Die ausschließliche private Pflege und Finanzierung des Parks durch einen Verein ist deutschlandweit einmalig. 
Homepage http://www.buergerpark.de/ueberblick
Alternative Homepage http://www.denkmalpflege.bremen.de
Karte
Merkmale

Ehemalige Bäckerei Harbers/Schnatmeyer Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Weserstraße 83, 28757 Bremen Vegesack
Beschreibung Bäckerei und Keksfabrik belieferte Schiffe mit Proviant, Bau durch den Schlussstein auf 1798 datiert, ein in Backstein errichtetes Giebelhaus, Innenarchitektur noch weitgehend vorhanden, heute Wohnhaus. 
Homepage http://www.bremer-wege.de
Karte
Merkmale

Ehemaliger Wohnsitz Isenberg, Institut Francais Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Contrescarpe 19, 28203 Bremen
Beschreibung Stattliches großbürgerliches Wohnhaus mit hohem rustizierten Sockelgeschoss und zwei Obergeschossen mit Gliederung durch ionische Kolossalpilaster, auf die Mitte des 19. Jhs. zurückgehend. Heutige Gestalt aus dem ersten Jahrzehnt des 20. Jhs. Ab 1886 Wohnsitz des Zuckerfabrikanten Paul Isenberg und seiner Frau Beta. Diese waren sozial stark engagiert (Ellener Hof, Isenberg-Heim). Seit 1955 Sitz des Institut Francais.  
Homepage https://bremen.institutfrancais.de
Karte



© 2015 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn