Jülich



Renaissancezeitlichen Idealstadtanlage Jülich Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Marktplatz, 52428 Jülich
Beschreibung Seit 1993 steht das Erscheinungsbild des zweifach historisch geprägten Stadtkerns Jülich als wichtiges Zeugnis der Territorial- und Stadtgeschichte unter dem Schutz einer Denkmalbereichssatzung. Prägend sind der Stadtgrundriss einer renaissancezeitlichen Idealstadtanlage mit Zitadelle und Schloss und der charakteristische Wiederaufbaustil mit allen wesentlichen Merkmalen der Renaissancestadt. 
Homepage http://www.juelich.de/foerderverein-festung-zitadelle/
Alternative Homepage http://www.juelich.de/geschichte
Karte
Merkmale

Zitadelle Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Schlossstraße, 52428 Jülich
Beschreibung Die 90000 qm große Zitadelle wurde ab 1548 unter Herzog Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Berg durch Alessandro Pasqualini erbaut. Zu besichtigen sind die Wälle und Kasematten, die Schlosskapelle im Stil der italienischen Hochrenaissance, das Pulvermagazin, der Schlosskeller und das Infozentrum Via Belgica. 
Homepage http://www.museum-zitadelle.de
Karte
Merkmale

       


© 2015 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn