[Programm als PDF herunterladen]

Kreis Gütersloh

Borgholzhausen
Gütersloh
Halle
Harsewinkel
Herzebrock-Clarholz
Rheda-Wiedenbrück
Schloß Holte-Stukenbrock
Steinhagen
Verl
Versmold

Borgholzhausen

Künstlerhaus Kroe
Adresse Am Tempel 10, 33829 Borgholzhausen Innenstadt
Beschreibung Das kleine Bauernhaus von 1825 wird seit 1950 von der Familie des Kunstmalers Walter Kroemmelbein bewohnt. Das Anwesen mit der originalen Einrichtung und etlichen Gemälden liegt in einem idyllischen Park mit Atelier und Teehaus. 
Homepage http://kroe-stiftung.de/kuenstlerhaus/
Öffnungszeiten am 10.9. 11 - 18 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führungen 11 und 14 Uhr durch Carl-Heinz Beune
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Gütersloh

Feuerwehrmuseum Isselhorst
Adresse Isselhorster Kirchplatz 5, 33334 Gütersloh Isselhorst
Beschreibung In einem Ackerbürgerhaus von 1677 wurde nach Aufgabe eines Lebensmittelgeschäftes 1999 ein Feuerwehrmuseum eingerichtet. Aus einer seit 1960 bestehenden Sammlung von Helmen, Urkunden, Uniformen, Ärmelabzeichen, Strahlrohren, Orden und Mützen entstand auch ein Museums- und Straßencafé mit selbst gebackenen Torten. Besondere Raritäten sind ein Rauchhelm von 1900 und eine Rückentragespritze von 1784. 
Öffnungszeiten am 10.9. ab 11 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führungen nach Anmeldung durch Rolf Ortmeier, Heimatverein
Ansprechpartner Rolf Ortmeier, Heimatverein, Tel.: 05241 67196, E-Mail: kontakt@.domaine.dezur-linde-isselhorst.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Historische Gaststätte Restaurant Zur Linde
Adresse Isselhorster Kirchplatz 5, 33334 Gütersloh Isselhorst
Beschreibung 1677 erweiterter Anbau, Daten auf den Torbalken vom 24. April 1677 geschnitzt. Um 1700 Gaststätte, Bäckerei, Drogerie und Bank. 2009 Gaststätte vom Bund Heimat und Umwelt als Historisches Wirtshaus Deutschlands ausgezeichnet. Seit über 350 Jahren im Familienbesitz in der 12. Generation. Schon 1556 im Urbar aufgezeichnet, der alte Teil wurde um 1520 gebaut. Über 300 original alte Fensterscheiben. 
Öffnungszeiten am 10.9. ab 11 Uhr
(sonst ab 11 Uhr geöffnet)
Führungen Führungen nach Anmeldung durch Rolf Ortmeier, Heimatverein
Ansprechpartner Rolf Ortmeier, Heimatverein, Tel.: 05241 67196, E-Mail: kontakt@.domaine.dezur-linde-isselhorst.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Martin-Luther-Kirche
Adresse Martin-Luther-Platz 1, 33330 Gütersloh
Beschreibung 1861 nach Plänen des Barmer Baumeisters Christian Heyden fertig gestellt. Im neugotischen Stil errichtete Hallenkirche diente der ev. Gemeinde in der wachsenden Stadt zunächst ohne Name als Neue Kirche. Ab 1911 wurde sie Auferstehungskirche genannt und erst 1933 erhielt sie ihren heutigen Namen. 
Homepage http://www.ekgt.de/kirchen/martin-luther-kirche/geschichte.html
Öffnungszeiten am 10.9. 14 - 18 Uhr
(sonst Mi und Fr 13 - 18 und Sa 10 - 14 Uhr geöffnet)
Aktionen Ansprechpartner vor Ort 
Ansprechpartner Wiebke Heine, Ev. Kirchengemeinde Gütersloh, Tel.: 05241 2229244, E-Mail: stadtkirchenarbeit@.domaine.deekgt.de
Karte zur Kartenansicht

Meierhof Rassfeld
Adresse Meier-zu-Rassfeld-Weg 19-21, 33330 Gütersloh Blankenhagen
Beschreibung Westfälische Hofanlage, 1088 erste urkundliche Erwähnung. Der Speicher von 1578 ist ältester Profanbau im Stadtgebiet, der Fachwerkschafstall stammte aus dem Ende des 17. Jhs., das Haupthaus mit Wirtschaftsteil von 1825. Diverse Umbauten im erfolgten im 20. Jh. Die Remise erfuhr 1942 eine Umnutzung zum Wohn- und Geschäftshaus. Ein Anbau mit Fachwerkkern von 1708 wird heute als Hofladen genutzt. Die Wagenremise von 1940 wurde als Lagerraum und Aufzuchtstall genutzt. 
Homepage http://www.meierhof.de/set.htm
Öffnungszeiten am 10.9. 11 - 17 Uhr
(sonst Di - Fr 9 - 18 und Sa 9 - 14 Uhr geöffnet)
Führungen Führungen 13 und 15 Uhr durch Haver Rassfeld und Linda-Marie Sieweke
Aktionen Treffpunkt: große Kastanie 
Ansprechpartner Linda-Marie Sieweke, Tel.: 05241 337280, E-Mail: verwaltung@.domaine.demeierhof-rassfeld.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Zum großen Fass
Adresse Isselhorster Kirchplatz 5, neben der Gaststätte Zur Linde, 33334 Gütersloh Isselhorst
Beschreibung 20000 l fassendes Schnapsfass, 1902 in Braunschweig aus Eiche, von einem Küfer hergestellt. Es wurde zum Goldenen Ehejubiläum der Elmendorfs von den Kinder in Auftrag gegeben. Wurde einmalig in Düsseldorf zur Industrieausstellung 1902 aufgebaut und dann zerlegt und nach Isselhorst gebracht. Bis zum Ende des Kriegs 1946 ist es gefüllt gewesen. 
Öffnungszeiten am 10.9. ab 12 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führungen auf Anfrage durch Rolf Ortmeier, Heimatverein
Ansprechpartner Rolf Ortmeier, Heimatverein, Tel.: 05241 67196, E-Mail: kontakt@.domaine.dezur-linde-isselhorst.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Halle

Quartier-Halle Fuchsbau
Adresse Lange Straße 4, Gästehaus, 33790 Halle Oldendorf
Beschreibung Stellmacher- und Böttcherwerkstatt mit Wohnhaus, Winkelbau, errichtet im 18. Jh., Fachwerkgebäude, Umbauten erfolgten 1850 und 1900. Nutzung als Gästehaus, trägt heute den Namen Rosindell. 
Homepage http://quartier-halle.de/Fuchsbau/blog/
Öffnungszeiten am 10.9. 11 - 18 Uhr
(sonst auch geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch Christine Kraak
Ansprechpartner Christine Kraak, Tel.: 05201 663604, E-Mail: rezeption@.domaine.derosindell-cottage.com
Karte zur Kartenansicht

Harsewinkel

Sägemühle Meier Osthoff
Adresse Steinhäger Straße 22 a, 33428 Harsewinkel
Beschreibung Am Abrocksbach gelegen, gehört zum Hof Meier Osthoff. 2009 Gründung des Fördervereins Sägemühle Meier Osthoff e.V. Zweck des Fördervereins ist die Restaurierung und Instandsetzung der Technik und des Gebäudes. Die Turbine, das Herzstück des Denkmals und das Sägegatter sind saniert und wieder funktionsfähig. Die historische Stromerzeugung mit Wasserkraft ist wieder in Betrieb. 
Homepage http://www.saegemuehle-harsewinkel.de
Öffnungszeiten am 10.9. 11 - 18 Uhr
(sonst unregelmäßig und auf Anfrage geöffnet, siehe Webseite)
Führungen Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Fördervereins
Aktionen Sägearbeiten mit dem historischen Sägegatter, Stromerzeugung mit der historischen Turbine, Büttenpapier und Umschläge schöpfen und erklären in der Papiermanufaktur.  
Ansprechpartner Friedhelm Schmitz, Schatzmeister des Fördervereins, Tel.: 05247 3457, E-Mail: friedhelm.schmitz@.domaine.defreenet.de
Theo Streffing, Vorsitzender des Fördervereins, Tel.: 05247 4491, E-Mail: ht-streffing@.domaine.det-online.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Herzebrock-Clarholz

Ehemaliges Kloster Clarholz
Adresse Propsteihof 12, 33442 Herzebrock-Clarholz Clarholz
Beschreibung Ehemaliges Prämonstratenserkloster, gegründet 1133 unter Mitwirkung des heiligen Norbert. Älteste Niederlassung des Ordens im Erzbistum Paderborn. Fertigstellung der romanischen Basilika 1175, Ausbau zu einer gotischen Hallenkirche im 14. Jh. Erhalten sind die Kirche, Propstei, Wirtschaftsgebäude, Pfarr-und Konventshaus, Zehntscheune. 2001-04 Umgestaltung der Gärten nach historischem Vorbild. 
Homepage http://www.propstei-clarholz.de
Öffnungszeiten am 10.9. zu den Veranstaltungen
(sonst Gärten ganztags, Kirche 8 - 18 und Museum So 15 - 18 Uhr geöffnet)
Führungen Klosteranlagenführungen 14 und 16 Uhr durch Gottfried Pavenstädt-Westhoff
Aktionen Treffpunkt zu den Führungen: Friedensmahnmal. 10 Uhr Eucharistiefeier in der St.-Laurentius-Kirche. 11 Uhr Vortrag: 350 Jahre Alte Küsterei und Klostergasthaus Niermann-Rugge mit anschließenden Rundgang. 13 - 17 Uhr Cafeteria mit Kaffee, Tee und Kuchen im Konventshaus. 15 - 18 Uhr Klostermuseum: Ars Sacra Pekinensis - Christliche Kunst aus China, 15 Uhr Entdeckungsreise für Kinder ab 8: Auf den Spuren der alten Propstei, Treffpunkt: Rondell vor der Propstei. 
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ehemaliges Kloster Herzebrock
Adresse Klosterstraße 3-6, 33442 Herzebrock-Clarholz Herzebrock
Beschreibung 860 als Kanonissenstift gegründet. 1208 Umwandlung in Benediktinerinnenkloster, seit der Säkularisation 1803 im Besitz des Fürstenhauses Bentheim-Tecklenburg. Umfangreiche Neugestaltung der Klostergärten 2002-05. 2009 erste Restaurierungsphase des Kreuzganges von 1474. Heute Museum, Wohnnutzung und Pfarrhaus. 
Öffnungszeiten am 10.9. 14 - 17 Uhr
(sonst Garten ganztags und Kloster auf Anfrage geöffnet)
Aktionen Heimatmuseum, Kreuzgang und Gewölbekeller geöffnet 
Karte zur Kartenansicht



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn