[Programm als PDF herunterladen]

Kreis Recklinghausen

Castrop-Rauxel
Datteln
Dorsten
Gladbeck
Herten
Recklinghausen
Waltrop

Castrop-Rauxel

Führung: Altstadt Castrop
Adresse Leonhardstraße 4, Treffpunkt: Bürgerhaus, 44575 Castrop-Rauxel Castrop
Beschreibung Der Stadtrundgang mit Ulrike Mühle, VHS Castrop-Rauxel, beschäftigt sich vorrangig mit den städtebaulichen Baudenkmalen der Wohn- und Geschäftshäuser der Castroper Altstadt, deren Marktplatz mit dem Reiterbrunnen eine besondere Anziehungskraft ausübt. Vor allem der Historismus und der Jugendstil haben ihre Spuren in diesem ältesten Castrop-Rauxeler Ortsteil hinterlassen. 
Homepage http://www.castrop-rauxel.de/Inhalte/Stadtinformation_Kultur_Freizeit/Stadtinformation/Stadtportrait/Sehenswertes/index.php
Öffnungszeiten am 10.9. Beginn 16 Uhr, Dauer 1,5 Std.
Ansprechpartner Thomas Jasper, Stadt Castrop-Rauxel, Tel.: 02305 1062692, E-Mail: stadtarchiv@.domaine.decastrop-rauxel.de
Johannes Materna, Stadt Castrop-Rauxel, Tel.: 02305 5488417, E-Mail: vhs@.domaine.decastrop-rauxel.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Hammerkopfturm Erin-Schacht 3
Adresse Bodelschwingher Straße 3, 44575 Castrop-Rauxel Schwerin
Beschreibung Ab 1889 wurde der Schacht 3 der Zeche Erin abgeteuft, 1929/30 das alte Fördergerüst abgerissen und der von der Dortmunder Zeche Tremonia stammende Hammerkopfturm aufgebaut. Heute ist der Hammerkopfturm das älteste erhaltene Beispiel in Westfalen. Die Fördermaschine befand sich im Hammerkopf über dem Schacht und wurde entwickelt für Standorte mit geringem Platz und entsprechenden Elektrofördermaschinen. Der Hammerkopfturm ist 38 m hoch und verfügt heute über eine Lichtinstallation. 
Homepage http://www.castrop-rauxel.de/Inhalte/Stadtinformation_Kultur_Freizeit/Stadtinformation/Stadtportrait/Sehenswertes/index.php
Alternative Homepage http://www.erin-foerder-turm-verein.de
Öffnungszeiten am 10.9. 11.30 - 12.30 Uhr
(sonst für Gruppen ab 10 Personen auf Anfrage geöffnet)
Ansprechpartner Thomas Jasper, Stadt Castrop-Rauxel, Tel.: 02305 1062692, E-Mail: stadtarchiv@.domaine.decastrop-rauxel.de
Johannes Materna, Stadt Castrop-Rauxel, Tel.: 02305 5488417, E-Mail: vhs@.domaine.decastrop-rauxel.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Rundgang Goldschmieding und ehemalige Pferderennbahn
Adresse Dortmunder Straße 55, Treffpunkt: Parkplatz am Haus Goldschmieding, 44575 Castrop-Rauxel
Beschreibung Ein Spaziergang mit Ulrike Mühle, VHS Castrop-Rauxel, führt durch die Geschichte des Hauses Goldschmieding und seine ehemaligen Besitzungen, die sich über den Schellenberg und die spätere Naturhindernisrennbahn bis vor das Bennertor der Castroper Altstadt zogen. Besonders zwei historische Momente stehen im Mittelpunkt: Einmal die Umgestaltungen durch die Mulvanys in der aufkommenden Industriezeit und das Ende des 16. Jhs., die Entstehung des Hauses und des prächtigen Renaissance-Kamins, der in einer Fülle von antiken und christliche Symbolen und Allegorien vom Lauf der Welt erzählt. 
Homepage https://www.castrop-rauxel.de/Inhalte/Stadtinformation_Kultur_Freizeit/Stadtinformation/Stadtportrait/Sehenswertes/index.php
Öffnungszeiten am 10.9. Beginn 10 Uhr, Dauer 1,5 Std.
Ansprechpartner Thomas Jasper, Stadt Castrop-Rauxel, Tel.: 02305 1062692, E-Mail: stadtarchiv@.domaine.decastrop-rauxel.de
Johannes Materna, Stadt Castrop-Rauxel, Tel.: 02305 5488417, E-Mail: vhs@.domaine.decastrop-rauxel.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Schloss Bladenhorst
Adresse Westring 346, 44579 Castrop-Rauxel Bladenhorst
Beschreibung Wasserschloss erstmals 1266 erwähnt, ursprünglich künstlerisch bedeutendstes und größtes Adelsanwesen im alten Gericht Castrop. Die Hauptgebäude des Wasserschlosses wurden 1530-80 als großzügige Vierflügelanlage im Stile der Lippe-Renaissance erbaut. Der Ostflügel wurde nach einem Brand Anfang des 19. Jhs. abgerissen. Bis 1926 diente es den fünf adeligen Geschlechtern von Bladenhorst, Düngelen, Viermundt, Romberg und Weichs zur Wenne als Wohnsitz. Heute u. a. Sitz einer Zigarrenmanufaktur. 
Homepage http://www.schlossbladenhorst.de/
Alternative Homepage https://www.castrop-rauxel.de/Inhalte/Stadtinformation_Kultur_Freizeit/Stadtinformation/Stadtportrait/Sehenswertes/index.php
Öffnungszeiten am 10.9. zur Führung
(sonst nicht geöffnet)
Führungen Führung 14 Uhr durch Thomas Jasper, Stadt Castrop-Rauxel
Aktionen Dauer 1 Std. 
Ansprechpartner Thomas Jasper, Stadt Castrop-Rauxel, Tel.: 02305 1062692, E-Mail: stadtarchiv@.domaine.decastrop-rauxel.de
Johannes Materna, Stadt Castrop-Rauxel, Tel.: 02305 5488417, E-Mail: vhs@.domaine.decastrop-rauxel.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Datteln

Bunkermuseum
Adresse Heibeckstraße, 45711 Datteln
Beschreibung Ehemaliger Luftschutzbunker der Zeche Emscher Lippe, erbaut ca. 1943 von Arbeitern der Zeche und Kriegsgefangenen unter der Halde (gegenüber dem Centromed). Ein Tiefbunker von ca. 200 m Länge in dem bis zu 800 Leute Platz hatten. Der Verein BV Bergmannsglück Datteln hat den Bunker begehbar gemacht und richtet dort zzt. ein Bunker- und Bergbaumuseum ein. 
Homepage http://bunker-datteln.de
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 18 Uhr
(sonst Di und Do 15 - 18 Uhr geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des BV Bergmannsglück Datteln
Ansprechpartner Bernd Duschinski, BV Bergmannsglück Datteln, Tel.: 02363 64166, E-Mail: bernd.duschinski@.domaine.det-online.de
Peter Jockheck, 1.Vorsitzender BV Bergmannsglück Datteln, Tel.: 02363 728545, E-Mail: jockheck@.domaine.degmx.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Dorsten

Eisenzeitliche und frühmittelalterliche Besiedlung von Nonnenkamp
Adresse Nonnenkamp 20, 46282 Dorsten Hardt
Beschreibung Archäologische Ausgrabung einer eisenzeitlichen und frühmittelalterlichen Siedlung. 
Öffnungszeiten am 10.9. 11 - 13 Uhr
(sonst nicht geöffnet)
Führungen Führungen 11 und 12 Uhr
Ansprechpartner Carolin Steimer, LWL-Archäologie für Westfalen, Tel.: 0251 5913504, E-Mail: carolin.steimer@.domaine.delwl.org
Nils Wolpert, LWL-Archäologie für Westfalen, Tel.: 0251 5918921, E-Mail: nils.wolpert@.domaine.delwl.org
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Haus Hagenbeck
Adresse Hagenbeckerstraße 111, 46284 Dorsten Holsterhausen
Beschreibung Die erste urkundliche Erwähnung der Burg Hagenbeck stammt von 1217. Von der alten Burg sind noch die Ruinenreste an der Gräfte zu finden. Erhalten ist die im 17. Jh. von Alexander von Velen ausgebaute Vorburg, die seit den 1920er-Jahren von der Familie Thomas privat erhalten und bewohnt wird. 
Öffnungszeiten am 10.9. 11.30 - 13 und 15 - 18 Uhr
Führungen Führungen nach Bedarf durch Frau Thomas und Herrn Schneberger
Ansprechpartner Frau Thomas, Tel.: 02362 62269, E-Mail: c-thom@.domaine.degmx.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Tüshaus-Mühle
Adresse Weseler Straße, 46286 Dorsten Deuten
Beschreibung Wassermühle um 1610, Ursprünglichkeit des Gebäudes bis heute bewahrt. Mühle bis ca. 1970 in Betrieb, zunächst als Walkmühle zur Filzherstellung eingerichtet, später zur Rapsölpressung und als Getreidemühle genutzt. 
Homepage http://www.heimatverein-deuten.de
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 18 Uhr
(sonst Apr. - Okt. erster und letzter Sa im Monat und auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf
Ansprechpartner Daniela Rudolph, Tel.: 02369 9848645, E-Mail: danielarudolph@.domaine.degmx.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Zeche Fürst Leopold
Adresse Fürst-Leopold-Platz 4 , 46284 Dorsten
Beschreibung Von einst 52 übertägigen Gebäuden und Anlagen der Zeche Fürst Leopold sind neun erhalten geblieben. Das denkmalgeschützte Doppelfördermaschinengebäude, das aus zwei nebeneinander errichteten Maschinenhäusern besteht, ist seit 2011 ein Standort der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur. Vor Ort ist der Verein für Bergbau-, Industrie- und Sozialgeschichte Dorsten e.V. aktiv. 
Homepage http://www.industriedenkmal-stiftung.de/docs/index.php
Alternative Homepage http://www.bergbau-dorsten.de/
Öffnungszeiten am 10.9. 11 - 18 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führung "Das Erbe von Fürst Leopold" 13 und 16 Uhr durch Mitglieder des Vereins für Bergbau- Industrie und Sozialgeschichte Dorsten e.V.
Aktionen 11 Uhr Vernissage Ausstellung Lou Favorite, ab 11 Uhr Ausstellung Leopold-Regal, ab 14 Uhr Vorführungen Die Dampfmaschine in Bewegung. 
Ansprechpartner Anna Gerhard, Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, Tel.: 0231 93112242, E-Mail: gerhard@.domaine.deindustriedenkmal-stiftung.de
Gerhard Schute, Verein für Bergbau- Industrie und Sozialgeschichte Dorsten e.V., E-Mail: g.schute@.domaine.det-online.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Gladbeck

Heilig-Kreuz-Kirche
Adresse Horster Straße 131, 45968 Gladbeck Butendorf
Beschreibung 1912-14 durch den Kölner Baumeister Otto Müller-Jena errichtet. Basilikales Langhaus mit zwei Querhäusern, darüber ein Dekagon. Das westliche Langhaus ist von zwei Seitenschiffen flankiert, nördlich steht eine Campanile über einer Vorhalle, die zum Pfarrhaus überleitet. Der Kirchenbau steht seit 1998 unter Denkmalschutz. 
Homepage http://www.sankt-lamberti.de/zu-den-gemeinden/heiligkreuz/
Öffnungszeiten am 10.9. 11 - 18 Uhr
(sonst Di vormittags geöffnet)
Aktionen 10 Uhr Heilige Messe, 12 Uhr Sext, 15 Uhr Non, 16 Uhr Musikalische Atempause, 17 Uhr feierliche Vesper. 
Ansprechpartner Pastor Lamm, Tel.: 0176 64038643, E-Mail: daslamm@.domaine.degmx.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn