Kreis Siegen-Wittgenstein

Bad Berleburg
Bad Laasphe
Freudenberg
Neunkirchen
Wilnsdorf

Denkmale

Bad Berleburg

Backhaus Espequelle Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Espeweg 81, 57319 Bad Berleburg
Beschreibung Erbaut im 18.Jh., war Bestandteil einer historischen Hofanlage. Augrund von Baufälligkeit kompletter Abbau und erneuter Aufbau an neuer Stelle unter Beibehalt des Denkmalstatus. 
Homepage http://www.vhvblb.de
Karte
Merkmale

Bad Laasphe

Industriemuseum Trafostation Amalienhütte Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Auweg, 57334 Bad Laasphe Niederlaasphe
Beschreibung 1924 in Turmbauweise aus rotem Sandstein errichtet. Diente der Energieverteilung innerhalb einer Ringleitung der Buderus'schen Eisenwerke im Lahn-Dill-Gebiet. Seit 1995 Industriemuseum. Historisches Wiegehäuschen des ehemaligen Hüttenwerks Amalienhütte.  
Homepage http://www.heimatverein-niederlaasphe.de
Karte
Merkmale

Freudenberg

4Fachwerk Mittendrin Museum Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Mittelstraße 4 - 6, Alter Flecken, 57258 Freudenberg
Beschreibung Ursprünglich längs geteiltes Zweifamilienhaus, 1981-2014 Stadtmuseum. Aus finanziellen Gründen sollte das Gebäude veräußert und das Museum geschlossen werden. Daher gründete sich Anfang 2014 der Verein 4Fachwerk Freudenberg e.V. und übernahm das Museum im Rahmen der Leihe, um es weiter zu erhalten. 
Homepage http://www.4fachwerk.de
Karte
Merkmale

Marktstraße 18 Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Marktstraße 18, 57258 Freudenberg
Beschreibung Das ehemalige Doppelhaus wurde bereits in den 1970er Jahren vereinigt. Das lange im Familienbesitz befindliche Haus wird nun von der nächsten Generation umgebaut. Dabei wird der typische Stil beibehalten. 
Karte
Merkmale

Oranienstraße 31 Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Oranienstraße 31, 57258 Freudenberg
Beschreibung Ehemalige Werkstatt des Uhrmachermeisters Johann Peter Stahlschmidt (eröffnet 1781), der nach Lehre bei dem Uhrmachermeister Johann Georg Spies 1777 seine Gesellenprüfung ablegte.  
Karte
Merkmale

Neunkirchen

Besucherbergwerk Wodanstolln Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Arbachstraße 28a, 57290 Neunkirchen Salchendorf
Beschreibung Der Wodanstolln ist eines von rund 52 bekannten Bergwerken in der Gemarkung Salchendorf. Der Stollen wurde 1732 aufgefahren. Von 1995-97 wurde das Bergwerk von Mitgliedern des Heimatvereins, zu dem auch ehemalige Bergleute zählten, mit Förderung durch die NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege zur Nutzung als Schaubergwerk ausgebaut.  
Homepage http://www.heimatverein-salchendorf.de/Besucherbergwerk-und-Bergbau/Das-Besucherbergwerk/
Karte
Merkmale

Dorfschmiede Droure Schmedde Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Zur Schmiede 6, 57290 Neunkirchen Salchendorf
Beschreibung Huf- und Wagenschmiede im alten Ortskern Salchendorfs, etwa 1933 von Wilhelm Schneider, genannt Droure Wilhelm, errichtet. Das Backsteingebäude mit Giebelfachwerk in der Größe von 6,70 m x 4,25 m wurde von Mitgliedern des Heimatvereins in mühevoller Kleinarbeit von Grund auf renoviert.  
Homepage http://heimatverein-salchendorf.de/Schmiede/Die-Schmiede/
Karte
Merkmale

Wilnsdorf

Arrestgebäude Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Hagener Straße 10, 57234 Wilnsdorf
Beschreibung Kleinstes noch erhaltenes preußisches Ortsgefängnis, 1839 errichtet, bis um 1950 genutzt, eingeschossig. 1,5 Fuß starkes Bruchsteinmauerwerk, Zugang zum Wachzimmer und Arrestlokal über Eingangsflur möglich, erkerartiger Abort. Beispiel dafür, wie polizeiliche Aufgaben in früherer Zeit wahrgenommen wurden. 
Homepage http://www.wilnsdorf.de/tk_sehenswertes.php?id=6
Karte
Merkmale

Dorfschmiede Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Freier Grunder Straße 32 a, 57234 Wilnsdorf Wilden
Beschreibung Zweiständerfachwerkgebäude mit Satteldach, straßenseitiges Dachhaus zur Erschließung des Dachraums, Fassaden verschiefert, bis 1980 in Betrieb, vollständig erhaltenes Inventar. 
Homepage http://www.wilnsdorf.de/tk_sehenswertes.php?id=5
Karte
Merkmale

Förderturm Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Grimbergstraße, 57234 Wilnsdorf Niederdielfen
Beschreibung Für das Siegerland typischer 16 m hoher Förderturm mit Schachtgebäude, wiederaufgebaut 1995 auf dem Gelände der ehemaligen Grube Grimberg. 1807-1911 in Betrieb. Im Schachtgebäude befindet sich eine Ausstellung zur Sozialgeschichte des Bergbaus, dem Markscheider und seiner Arbeit und zur Geschichte der Grube Grimberg. 
Homepage http://www.wilnsdorf.de/tk_sehenswertes.php?id=1
Karte
Merkmale



© 2015 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn