Kreis Wesel

Dinslaken
Moers
Schermbeck
Sonsbeck
Voerde
Wesel

Dinslaken

Herz-Jesu-Kirche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Kirchstraße 278, 46539 Dinslaken Oberlohberg
Beschreibung Auf dem höchsten Punkt des ehemaligen Lohbergs erbaute einschiffige und dreijochige Saalkirche aus Backstein. Grundsteinlegung 1895, 1896 geweiht als Rektoratskirche von St. Vincentius Dinslaken, 1919 Pfarrkirche. In neugotischen Bauformen, Altar aus der Gocher Schule von F. Langenberg. 
Homepage http://www.katholische-kirche-dinslaken.de/page/1_herz-jesu_5_de_.html
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Wassermühle
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Am Freibad 3-5, 46539 Dinslaken Hiesfeld
Beschreibung Baujahr 1693, Vorgängerbauten der Wassermühle lassen sich zurückverfolgen in das 14. Jh. Seit 1991 kümmert sich der Mühlenverein Hiesfeld um den Erhalt der Mühle und führt in den weiteren Gebäuden ein Mühlenmuseum mit mehr als 60 Modellen aus vielen Ländern. 
Homepage http://www.muehlenverein.net
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Windmühle
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Sterkrader Straße, 46539 Dinslaken Hiesfeld
Beschreibung Auftraggeber Gerhard Eickhoff, Baumeister Heinrich Brahm. Betriebszeit 1822-1922. Restaurierung der Holländerwindmühle ab 1950 durch verschiedene Initiativen. Übernahme der Pflege durch heutigen Mühlenverein Hiesfeld ab 1976. Die Mühle ist voll funktionsfähig. Erneute Sanierung 2016. 195-jähriges Jubiläum. 
Homepage http://www.muehlenverein.net
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Moers

Grafschafter Museum im Moerser Schloss
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Kastell 9, 47441 Moers
Beschreibung Urspünglich Turmburg um 1200, entwickelte sich zur komplexen frühneuzeitlichen Schlossanlage. Im Kern eine der ältesten im Rheinland erhaltenen hochmittelalterlichen Ringburganlagen, Westflügel und Hauptturm 16. Jh. Seit 1905 im Besitz der Stadt, heute regionalhistorisches Museum mit Dauerausstellung und wechselnden Sonderausstellungen. 
Homepage http://grafschafter-museum.de
Alternative Homepage http://www.facebook.com/grafschaftermuseum
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Schermbeck

Trafostation
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Zum Elsenberg, 46514 Schermbeck Damm
Beschreibung 1911 erbaut, erster Stromabnehmer war die Alte Schule. Damm wurde nach und nach elektrifiziert. Der Abriss wurde verhindert durch Dammer Bürger. Die alte Technik ist erhalten. Gründung des Turmvereins Damm e.V. Ausstellung: Geschichte der Elektrizität mit vielen Unikaten. 
Homepage http://www.turmverein-damm.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Sonsbeck

Ev. Kirche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Hochstraße 20, 47665 Sonsbeck
Beschreibung 1655 eingeweiht. Die finanziellen Mittel kamen meist von Glaubensbrüdern aus der Schweiz. Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg ließ Bauholz und Steine liefern. Der spätbarocke Bau entspricht in Form und Geist dem reformierten Bekenntnis. Das Portal zeigt das Staatswappen des Großen Kurfürsten, seiner Gattin sowie das Wappen von Sonsbeck. 
Homepage http://www.sonsbeck.ekir.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Voerde

Ev. Kirche Spellen
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Friedrich-Wilhelm-Straße 13, 46562 Voerde Spellen
Beschreibung 1696 vollendete Saalkirche, 1880 Turmanbau an der Westfront, 1945 schwere Schäden, Kirche erst 1948 wieder benutzbar, 1956 neuer Turm. 
Homepage http://www.ev-kirche-spellen-friedrichsfeld.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Wesel

Willibrordi-Dom
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Großer Markt, 46483 Wesel Innenstadt
Beschreibung Dreischiffiger Vorgängerbau mit 1478 errichtetem Turm. Spätgotische, fünfschiffige Basilika, die 1424-1540 erbaut wurde. Turm übernommen. 
Homepage http://www.dombauverein-wesel.de/index.php?seite=12
Alternative Homepage http://www.kirche-wesel.de/index.php?seite=12
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

       


© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn