[Programm als PDF herunterladen]

Oberbergischer Kreis

Engelskirchen
Lindlar
Nümbrecht
Wipperfürth

Engelskirchen

Oelchenshammer, LVR-Industriemuseum
Adresse Oelchensweg, 51766 Engelskirchen Bickenbach
Beschreibung Eine der letzten noch mit Wasserkraft betriebenen Schmiedehämmer im Rheinland. Mit dem Stauteich, den Wasserrädern, Hämmern und Essen veranschaulicht die Anlage aus dem 19. Jh., wie mit Feuer und Wasser Eisen zu Stahl veredelt wurde. 
Homepage http://www.industriemuseum.lvr.de/de/engelskirchen/oelchenshammer/oelchenshammer_1.html
Öffnungszeiten am 10.9. 14 - 18 Uhr
(sonst Apr. - Okt. So 14 - 18 Uhr geöffnet)
Aktionen Schmiedevorführungen, Achtung kostenpflichtig: Eintritt 3 Euro. 
Ansprechpartner Sabine Schachtner, LVR-Industriemuseum, Tel.: 02202 936680, E-Mail: Sabine.Schachtner@.domaine.delvr.de
Herr oder Frau Nanko, LVR-Industriemuseum, Tel.: 02263 92850
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Lindlar

Bauernhof und Backes
Adresse Zur Ommer 10, 41789 Lindlar Lindlar - Kaufmannsommer
Beschreibung Fachwerkhaus mit reetgedecktem Backes. Beide Gebäude wurden in den 1980er-Jahren aufwendig saniert. 2016 wurde das Reetdach des Backes und die Fassade des Haupthauses erneut restauriert. Das Haupthaus kann nur von außen besichtigt werden. Die Hofanlage ist in Privatbesitz und wird als Hobbyhof bewirtschaftet.  
Öffnungszeiten am 10.9. 11 - 15 Uhr
(sonst nicht geöffnet)
Ansprechpartner Mara Frohn, Tel.: 02266 4788414, E-Mail: maraquja@.domaine.degmx.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Nümbrecht

Ev. Kirche
Adresse Alte Poststraße 2, Hauptstraße 51, 51588 Nümbrecht
Beschreibung Älteste Bauteile um 960-1000. Heutige Hallenkirche 17. Jh., Kanzel, Abendmahlstisch und Orgelprospekt 17. Jh., Hofkirche der Herren zu Homburg, Zentrum der oberbergischen Erweckung im 19. Jh. und Wirkungsstätte von Jacob Gerhard Engels, Altarkreuz von Kabukii Kaa, Berlin 2003. 
Homepage http://www.ev-kirche-nuembrecht.de
Öffnungszeiten am 10.9. 11.30 - 17 Uhr
(sonst Mai - Okt. Di - So 14.30 - 17 Uhr geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch Hans Joachim Söhn
Aktionen Turmbesteigung auf eigene Verantwortung möglich 
Ansprechpartner Hans Joachim Söhn, Tel.: 02293 902400, E-Mail: hombourgtrois@.domaine.det-online.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Wipperfürth

Ehemalige Fabrikantenvilla
Adresse Sauerlandstraße 7, 51688 Wipperfürth Ohl
Beschreibung Von den Pulverfabrikanten Cramer 1812 errichtetes zweigesschossiges, völlig verschiefertes Wohnhaus. Klassizistisch mit Walmdach, Eckpilastern, Zahnschnittgesims, repräsentative Straßenseite mit vorgezogenem Mittelresalit und Zwerchgiebel, originales Treppenhaus. Im 17. Jahrhundert begann die Erfolgsgeschichte der Schwarzpulverproduktion. Verschiedene Unternehmer, die alle miteinander verwandt waren, produzierten Schwarzpulver in bester Qualität.  
Homepage http://www.pulvermuseum.info
Alternative Homepage http://www.hgv-wipp.de
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 17 Uhr
(sonst 14 - 17 Uhr geöffnet)
Führungen Führungen ins Außengelände 11 und 16 Uhr durch ehrenamtliche Mitarbeiter des Museums
Ansprechpartner Erich Kahl, Bergisch-Märkisches Pulvermuseum, Tel.: 02267 4383, E-Mail: erich.kahl@.domaine.depulvermuseum.info
Karl-Fr. Marcus, Bergisch-Märkisches Pulvermuseum, Tel.: 0163 6959245, E-Mail: karli.marcus@.domaine.depulvermuseum.info
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

       


© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn