Rhein-Sieg-Kreis

Alfter
Bad Honnef
Bornheim
Hennef
Königswinter
Lohmar
Meckenheim
Neunkirchen
Niederkassel
Rheinbach
Siegburg
Swisttal

Denkmale

Alfter

Bahnhof Witterschlick Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Servaisstraße 23, 53347 Alfter Witterschlick
Beschreibung Denkmalgeschützter Bahnhof von 1903. Seit 2011 altes Stellwerk als Museum mit simultaner Modellbahn genutzt. In alter Güterhalle Trauzimmer der Gemeinde. Alter Fahrkartenschalter und Wartehalle, typischer Bahnhofstil in gutem Zustand. 
Homepage http://bahnhof-witterschlick.com/
Karte
Merkmale

Pumpenhäuschen im Broichpark Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Bachstraße, Verlängerung Richtung Olsdorf, 53347 Alfter
Beschreibung Zwischen 1920-30 gebaut. Dazu gehört ein Wasserspeicher in der Nähe des Friedhofs. Die Anlage wurde bis in die 1950er Jahre für die Wasserversorgung des Orts Alfter genutzt. Bis 2012 war das Häuschen versiegelt. Alte Inneneinrichtung z. T. vorhanden. 2015 Trockenlegung des Häuschens und ein neuer Außenputz. 2016 Fertigstellung der Außenanlagen. Bis 2017 Restaurierung des Wasserspeichers.  
Karte
Merkmale

St.-Jakobus-Kirche Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Kirchgasse, 53347 Alfter Gielsdorf
Beschreibung Weinbauort (Weinbau bis 1912) mit Fachwerkhäusern, u. a. Zehnthof des Cassiusstifts und kurfürstlichem Statthalterhof. Ehemaliges St.-Anna-Stift 1890, romanische Burgkapelle (11. Jh. mit Wandmalereien von 1492, neugotische Kirche nach Plan von Vinzenz Statz, 1879-80, Glasfenster von Gerhard und Karl Jörres. Klais-Orgel 1900, 2013 Renovierung, roter Außenanstrich durch überwiegend weißen ersetzt). 
Homepage http://www.drei-kirchen-mitten-in-alfter.de
Karte
Merkmale

Bad Honnef

Aalschokker sog. Aranka Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Rheinpromenade, Im Alt Rheinarm unterhalb der Brücke Grafenwerth, 53604 Bad Honnef
Beschreibung Die sog. Aranka ist das Wahrzeichen der Stadt Bad Honnef. Als bewegliches Denkmal ist sie seit 1991 staatlich anerkannt. Sie liegt im Altrheinarm unterhalb der alten Brücke zur Insel Grafenwerth. 1917 in den Niederlanden erbaut, 16 m lang, 5,50 m breit , 30 t schwer. Es ist ein Schiff ohne Motor oder Segel, das im Strom vor Anker liegt und dessen Fischer über Nacht 78 qm Fangnetze auswerfen. 
Homepage http://www.aalkoenig-badhonnef.de
Karte
Merkmale

Adenauerhaus Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Konrad-Adenauer-Straße 8c, 53604 Bad Honnef Rhöndorf
Beschreibung Wohnhaus des ersten Bundeskanzlers Konrad Adenauer, mit von ihm angelegter Boccia-Bahn und Rosenbeeten, heute von der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus museal genutzt. 
Homepage http://www.adenauerhaus.de/index_3.html
Karte
Merkmale

Haus Mayer-Kuckuk Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Böckingstr. 9, 53604 Bad Honnef
Beschreibung 1967 als Fachwerkbau errichtet. Ein außerhalb der Wände angeordnetes Tragskelett aus 16 Ständern mit je 3 Doppelzangenträgern bildet das Gerüst, in das der Baukörper eingesetzt ist. Die Ständer ruhen mit Stahlstiften auf Betonsockeln, der zweigeschossige 20 x 5 m große Baukörper selbst hat keinen Bodenkontakt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Homepage http://www.mayer-kuckuk.de
Karte
Merkmale

Waldfriedhof Rhöndorf Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Löwenburgstraße 75, 53604 Bad Honnef
Beschreibung 1920 vom Bildhauers Karl Menser (1872-1929) geplanter Waldfriedhof. 2015 umfangreiche Instandsetzungsarbeiten, u.a. Ruhestätte von Dr. Konrad Adenauer und Karl Menser. 
Karte
Merkmale

Bornheim

Hexenturm Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Walburgisstraße 22, 53332 Bornheim Walberberg
Beschreibung Ehemaliger Bergfried der Walberberger Burg der Grafen von Saffenberg, Turm sollte Mitte des 19. Jhs. abgebrochen werden, wurde jedoch 1858 durch den König von Preußen erworben und damit erhalten. 
Karte
Merkmale

Marienhof Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Rheinstraße 218, Am Marienhof, 53332 Bornheim Hersel
Beschreibung 1867 als Bauern- und Winzerhof erbaut. Heute wieder von der Eigentümerfamilie als Weinkellerei und Weinhandlung betrieben.  
Karte
Merkmale

Wasserturm Brenig Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Schornsberg 28 a, 53332 Bornheim
Beschreibung 1986 in die Denkmalliste der Stadt Bornheim aufgenommen. Wasserturm aus dem 20. Jh. Backstein auf rundem Grundriss, im oberen Teil verputzt und geschlämmt. Der Backsteinschaft verschmälert sich nach oben hin zylindrisch und zeigt sich im obersten Bereich weit ausladend mit überstehendem Zeltdach. Heute Restaurant und Café, E-Bike Ladestation und Events. 
Homepage http://www.radtour-brenig.de
Karte
Merkmale



© 2015 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn