Bochum



Christuskirche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Platz des europäischen Versprechens 1, 44787 Bochum Innenstadt
Beschreibung Im Mai 1879 gegründet, im Mai 1943 zerstört, im Mai 1957 neu gegründet. Das Ensemble zählt zu den epochalen Sakralbauten der Moderne, Architekt Dieter Oesterlen. Die erhaltene Helden-Gedenkhalle von 1931 steht im Gegensatz zum Platz des europäischen Versprechens von Jochen Gerz. Förderprojekt der Stiftung Denkmalschutz. 
Homepage http://www.christuskirche-bochum.de
Alternative Homepage http://www.europeanpromise.eu
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Christuskirche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Lothringer Straße 29, 44805 Bochum Gerthe
Beschreibung Grundsteinlegung 1909, Einweihung 1910, Architekten Siebold und Hegemann, Kirchenmalereien Rüther. Jugendstil, dreijochige, zweischiffig-asymmetrische Anlage. Kirchturm 44 m hoch, Kassettengewölbe nach Zerstörung restauriert. 2003-09 Restaurierungen der ursprünglichen Malereien durch Franz Grunwald, Turm und Malereien auf der Südseite restauriert 2012-13. Kulturdenkmal Ruhr 2015. 
Homepage http://www.gerthe-evkirchebochum.de.101nm.host-ing.eu/
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ev. Lukaskirche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Wittener Straße 240, 44789 Bochum Altenbochum
Beschreibung Baujahr 1888-89, Architekt Abraham Voermann. Neugotischer Backsteinbau über kreuzförmigem Grundriss, schlanker Turm mit kupfergedecktem Spitzhelm. Bis auf das Werksteinmaßwerk und die Laibung des Turmportals sind alle Schmuckelement aus Backstein gearbeitet. Farbige Innenausmalung. Fenster von K.l Baumann, A. Schüller, H. Steffens.  
Homepage http://die-kirchengemeinde.de/
Alternative Homepage https://stiftung-lukaskirche.de/
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Heimatmuseum Langendreer
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Carl-von-Ossietzky-Platz 2, Historisches Amtshaus, 44892 Bochum Langendreer
Beschreibung Im 1901 errichteten Amtshaus befindet sich das Heimatmuseum für Langendreer und Werne. In den Ausstellungsräumen im Untergeschoss finden Wechselausstellungen über die beiden ehemaligen Gemeinden und heutigen Stadtteile Langendreer und Werne statt. 
Homepage http://www.heimatstube-langendreer.net
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Heimkehrer-Dankes-Kirche Heilige Familie
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Karl-Friedrich-Straße 109-111, 44795 Bochum Weitmar
Beschreibung 1958/59 auf Initiative des Spätheimkehrers Pfarrvikar August Halbe errichtet. Ausstellung: Bilder und Gegenstände aus Kriegsgefangenschaft und Lagerleben; meist in den Lagern handgefertigt. Vier Fenster, Kriegsstraße, Chorfenster, Magdalenenfenster und Rosenkranzfenster. Seit 2005 unter Denkmalschutz. 2016/17: Komplette Neukonzeption und Umgestaltung der Gedenkstätte mit dem integrierten Museum. 
Homepage http://www.hlfamilie.de/kirchen/heimkehrer-dankeskirche/unsere-kirche/
Alternative Homepage http://www.facebook.com/HeimkehrerDankeskirche
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Hochbunker Boltestraße
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Boltestraße 38-40, 44894 Bochum Werne
Beschreibung Der Hochbunker Boltestraße wurde 1941-42 erbaut, nach dem Kriegsende entmilitarisiert und teilweise durch Bands genutzt. Ein privat finanzierter Teilausbau efolgte in den 1990er Jahren. Ende 2010 erfolgte der Verkauf durch den Bund an den Verein "Der Bunker e.V.", seitdem Umbau in ein Kunst- und Kulturzentrum, Aufarbeitung der Historie, sowie Nutzung als friedliches Denk- und Mahnmal. 
Homepage http://der-bunker.org/der-bunker/
Alternative Homepage http://der-bunker.org/das-gebaeude/
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

       


© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn