Dortmund



Ehemalige Gaststätte mit Tanzsaal und Wohnhaus
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Freihofstraße 2, Ecke Siegenstraße 17, 44359 Dortmund Alt Mengede
Beschreibung Früher Fährhaus an der Emscherumflut, ca. 1600 Bau eines Gasthauses mit Brauerei das Haus Kremer genannt Schulte an der Pforte, 1824 als Gaststätte Zur Schieferecke mit Tanzsaal umgebaut, 1984-2015 als Wohnprojekt und Kulturoase genutzt, danach bis heute Kultur-Schutz-Gebiet mit Trödelmuseum. 
Karte zur Kartenansicht

Kath. St.-Urbanus-Kirche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Kirchplatz, Ecke Müllerstraße, 44369 Dortmund Huckarde
Beschreibung Verweist auf die beiden wesentlichen Entwicklungsphasen des Stadtteils. Romanische Hallenkirche um 1250 zeugt zusammen mit den umliegenden Fachwerkhäusern vom ursprünglichen Siedlungskern. Neuromanischer Erweiterungsbau 1897-99, neuerer Teil der Kirche als dreischiffige Halle gebaut. Heiligenfigur des Kirchenpatrons und Kanzel. Älteste erhaltene Glocke auf Dortmunder Stadtgebiet aus dem Mittelalter. Flügelaltar 19./20. Jh. 2003-05 umfassende Außen- und Innensanierung. 
Homepage http://www.pvamrevierpark.de/
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

       


© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn