Mainz



Auf ewig - Sonderausstellung im Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Domstraße 3, 55116 Mainz
Beschreibung Unter dem Titel Auf ewig - moderne Kirchen im Bistum Mainz zeigt die Sonderausstellung an fünf ausgewählten Beispielen die ganze Bandbreite der Kirchbaumoderne im Bistum. 
Homepage http://www.dommuseum-mainz.de/
Karte
Merkmale

Bischöfliches Priesterseminar Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Augustinerstraße 34, 55116 Mainz Altstadt
Beschreibung Das ehemalige Augustinerkloster wurde 1737-53 errichtet und beherbergt heute das Bischöfliche Priesterseminar. Die Seminarkirche wurde 1768-76 errichtet, mit Barock-Bibliothek und Capitelssaal, Bonifatius-Kapelle. 
Homepage http://dcms.bistummainz.de/bm/dcms/sites/einrichtungen/priesterseminar/seminar/gebaeude/index.html
Karte

Burg Schlaraffia Moguntia Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Mailandsgasse 1, 55116 Mainz Altstadt
Beschreibung Hauskapelle des historischen Heilig-Geist-Hospitals, im romanischen Stil 1236 begonnen und bald nach 1462 in spätgotischen Formen umgestaltet. Von der ehemaligen Stadtmauer führte ein Wehrgang schräg durch die Kapelle, sodass eine Ecke als Teil der Stadtmauer diente. Seit 1963 Gutenberg-Burg der Mainzer Schlaraffen. 
Homepage http://www.schlaraffia-moguntia.de/index.html
Karte
Merkmale

Fort Josef Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Am Fort Josef, Langenbeckstraße, 55131 Mainz
Beschreibung Das 1710-30 nach Plänen von Festungsbaumeister Maximilian von Welsch erbaute barocke Fort wurde bis 1830 mehrfach umgebaut. Oberirdisch vor dem I. Weltkrieg abgerissen, wurden die großen Kasematten und fast 3 km langen unterirdischen Gänge im II. Weltkrieg ausgegraben und als Luftschutzräume genutzt. 
Homepage http://mainzer-unterwelten.de
Karte
Merkmale

Ziegelmuseum Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Alte Ziegelei, 55128 Mainz
Beschreibung Das Museum liegt in der denkmalgeschützten Alten Ziegelei Rosbach und befindet sich im Fachwerküberbau über dem Ringofen. Es enthält 4000 Jahre alte Ziegel mit Keilschrift, eine umfangreiche römische Ziegelsammlung und ein reichhaltiges Spektrum von Ziegeln vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Homepage http://www.ziegelmuseum-mainz.de/
Alternative Homepage http://www.alteziegelei-mainz.de/
Karte
Merkmale

Ziegelmuseum Mainz Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Alte Ziegelei, 55128 Mainz Bretzenheim
Beschreibung ZIegelmuseum in der als Industriedenkmal geschützten Alten Ziegelei Rosbach im Fachwerküberbau über dem Ringofen. Ziegel aus fünf Jahrtausenden, reichhaltige römische Sammlung, Ziegel vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Karte
Merkmale

Zitadelle Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Zitadellenweg, Am 87er Denkmal, 55131 Mainz
Beschreibung Die Mainzer Zitadelle liegt auf dem Jakobsberg am Rand der Altstadt und in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Römisches Theater. Das Festungswerk wurde um 1660 errichtet und war Bestandteil der Festung Mainz. Die Mainzer Militärgeschichte ist hier auf kleinstem Raum dokumentiert - vom römischen Ehrenmal Drususstein über die Kasernenbauten der Bundesfestung im 19. Jh. bis zu den Luftschutzräumen des II. Weltkriegs. 
Karte
Merkmale

       


© 2015 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn