Lübeck



Altstadthaus Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Kleine Altefähre 17, 23552 Lübeck Altstadt
Beschreibung 1309 Ersterwähnung gemeinsam mit den Häusern Kleine Altefähre 13 und 15, 1320 Teilung. 1540 Errichtung des 1. Obergeschosses und des Dachstuhls, sowie Anbau des Seitenflügels. 1779 Bezeichnung als traufständiges Wohnhaus mit zwei Geschossen, Seitenflügel, Stall und Innenhof. 1. Hälfte des 19. Jhs. Umbau in klassizistische Formen, Zopfstil. 2011-12 Sanierung und Rückbau späterer Anbauten. Wohnhaus. 
Karte
Merkmale

Bunker Engelsburg Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Töpferweg, Ecke Moislinger Allee 54, 23558 Lübeck St. Lorenz
Beschreibung Er wurde als Luftschutzgebäude 1942 in Anlehnung an die Engelsburg in Rom von Carl Mühlenpfort erbaut. Eine weitere militärische Nutzung erfolgte durch Umbaumaßnahmen 1988/89 zum Katastrophenschutzbunker bis 2012, ab 2016 Nutzung als Energiebunker nach entsprechenden Baumaßnahmen der Stadtwerke Lübeck.  
Karte
Merkmale

Die Brücke Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Engelsgrube 47, 23552 Lübeck Altstadt
Beschreibung Wohnhaus und alter Speicher, mittelalterliches Dielenhaus mit Renaissancegiebel, großem Innenhof, alter Spindeltreppe. Im Inneren sind Wand- und Deckenmalereien erhalten. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Karte
Merkmale

Dielenhaus Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Große Burgstraße 53, 23552 Lübeck Altstadt
Beschreibung Im Kern mittelalterliches Dielenhaus, um 1300 erbaut mit Barockem Seitenflügel, klassizistischer Fassade und Raumstruktur, Ladeneinbau aus dem 20. Jh. im Erdgeschoss. Derzeit denkmalgerechte Sanierung, Gebäude ist nur teilweise zugänglich. 
Karte

Gut Mori Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Morier Straße 41, Torhaus, 23556 Lübeck Groß Steinrade
Beschreibung Das denkmalgeschützte ehemalige Vorwerk von Gut Stockelsdorf wurde im 15. Jh. in Gut Mori umbenannt, das Wohnhaus im 17. Jh. durch Rathsherrn Adrian Müller neu errichtet. Zzt. Sanierung von Herrenhaus, Pferdestall und Torhaus. 
Homepage http://www.gut-mori.de/
Karte
Merkmale

Hafenschlepper Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Milbreed, Kanalbrücke Kronsforde, 23560 Lübeck Kronsforde
Beschreibung Erbaut 1910 als Hafenschlepper, ab 1937 vom WSA betrieben als Eisbrecher und Feuerlöschboot. Mehrfacher Umbau der Maschine von Dampf auf Diesel und letztendlich Turbodiesel. Heute betrieben vom Verein Museumshafen zu Lübeck. 
Homepage http://www.ini-hl-land.de/
Karte
Merkmale

Heiligen-Geist-Hospital Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Koberg 8-11, 23552 Lübeck
Beschreibung Das 1286 erbaute Heilig-Geist-Hospital ist eine der ältesten bestehenden Sozialeinrichtungen der Welt und eines der bedeutendsten Bauwerke der Stadt. In der Tradition der Heilig-Geist-Spitäler nach dem Vorbild von Santo Spirito in Sassia, in Rom oder dem Hospital Biloke, Gent. Vom Rat der Stadt gegründet als bürgerliche Einrichtung, die durch ihre repräsentative Lage am Koberg und die ungewöhnliche Gestalt das Selbstbewusstsein der reichen Bürger gegenüber dem kirchlichen Machtanspruch dokumentiert. In Backstein erbaut mit frühgotischen Ornamenten. Umfangreicher Gebäudekomplex: große dreischiffige Hospitalkirche und langgestreckter einschiffiger Saal der Hospitaliten, dem sog. Langen Haus, dem die Kirche ungewöhnlicher Weise im Westen vorgelegt ist, sodass beide eine T-förmige Anlage bilden. Nebengebäuden um einen Binnenhof im nördlichen Winkel zwischen Kirchen- und Saaltrakt mit zwei einbezogenen Bürgerhäusern vervollständigen die Anlage. Giebelfassade im Bürgerhausstil, die 1495 eingebauten Gewölbe verdecken teilweise die Fenster des Mittelschiffs. Lettnerbrüstung mit Tafelbildern, geschnitzter Flügelaltar um 1500, Wandmalereien. 1895-99 umfangreiche Restaurierungen des Kirchenteils. Heute Museum und Pflegeheim. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Homepage http://www.stiftungsverwaltung-luebeck.de/heiligen-geist-hospital.html
Karte
Merkmale

Katharinenkirche Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Königstraße, Ecke Glockengießerstraße, 23552 Lübeck
Beschreibung Die im 14. Jh. errichtete Kirche ist ein Höhepunkt der sakralen Architektur Lübecks. Der lichtdurchflutete Backsteinbau war einst das Zentrum der Franziskaner im Ostseeraum. Bis 1531 diente sie als deren Klosterkirche, bis ins 18. Jh. als Grablege, heute ist sie Museum und Schulkirche des Katharineums. Neben mittelalterlicher Kunst ist das Gemälde des italienischen Malers Jacopo Tintoretto zu sehen. 
Homepage http://museumskirche.de/de/37/home.html
Karte
Merkmale

Kaufmannshaus Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Mengstraße 40b, 23552 Lübeck
Beschreibung Typisch lübsches Dielenhaus aus der 2. Hälfte des 13. Jh. Hölzer des Dachstuhls aus den Jahren 1276/77, damit einer der ältesten Dachstühle Lübecks. Vorderhaus mit Fassade im Stil des Rokoko. Seitenflügel. Zur Besichtigung geöffnet sind die erste Etage und der Dachboden mit dem historischen, funktionstüchtigen Lastenaufzug. Seit 1967 unter Denkmalschutz. 
Karte
Merkmale

St.-Marien-Kirche Hier finden Sie ab August 2016 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.
Adresse Marienkirchhof, 23552 Lübeck Altstadt
Beschreibung Hochgotische Backsteinkathedrale, Vorbild für 80 Tochterkirchen in Nordeuropa. Fast 40 m hohes Mittelschiff, Briefkapelle, reiche Innenausstattung. 
Homepage http://www.st-marien-luebeck.de
Karte
Merkmale

       


© 2015 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn