[Programm als PDF herunterladen]

Kreis Mittelsachsen

Brand-Erbisdorf
Burgstädt
Döbeln
Dorfchemnitz
Flöha
Frankenberg / Sa.
Freiberg
Großschirma
Hainichen
Halsbrücke
Königsfeld
Kriebstein
Leisnig
Leubsdorf
Mittweida
Mochau
Mulda
Niederwiesa
Oberschöna
Ostrau
Penig
Reinsberg
Rochlitz
Roßwein
Striegistal
Waldheim

Brand-Erbisdorf

Bahnhof Langenau
Adresse Am Bahnhof 4, 09618 Brand-Erbisdorf Langenau
Beschreibung Technisches Denkmal, 1890 eröffnet, 1911-12 erweitert und 1997 stillgelegt. Bahnhofsgebäude mit Güterboden, Gleisanlagen, Signaltechnik und historischer Innenausstattung. Original sächsische Bahnhofsuhr, Sammlung von Uniformen, Gleisbaugeräten, Ausrüstungsgegenständen und Fachliteratur, eisenbahnhistorische Ausstellung, motorisierte Handhebeldraisine, Modellbahnen, personenbefördernde Gartenbahn. 
Homepage http://www.eisenbahnverein-langenau.de
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 17 Uhr
(sonst zu Veranstaltungen und auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch den Eisenbahnverein Langenau e.V.
Aktionen Draisinefahrten, Kinderspielanlage, Bastelecke, personenbefördernde Gartenbahn. 
Ansprechpartner Eisenbahnverein Langenau e.V. und IG Freunde der Eisenbahn Langenau, Kulturgruppe der Stiftung Bahn-, Tel.: 037322 41951, E-Mail: eisenbahnverein-langenau@.domaine.degmx.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ev.-luth. Kirche
Adresse Kirchweg 3, 09618 Brand-Erbisdorf
Beschreibung Saalkirche im frühgotischen Stil, vermutlich um 1300 erbaut. Westturm von 1598, nach Brand 1624 zu Saalkirche mit Emporen umgebaut. Oehme-Orgel von 1774. 1835 Turmbrand mit Beschädigung der Glocken, anschließend Wiederaufbau, Glocken von 1921/22. Umbau des Altarraums 1930, Restaurierung der Oehme-Orgel 1994. 
Homepage http://www.kirche-bed.de
Öffnungszeiten am 10.9. 13 - 17 Uhr
(sonst So zu Gottesdiensten und auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch ehrenamtliche Mitarbeiter
Aktionen Turmbesteigung. 
Ansprechpartner Pfarrer Krüger, Ev.-luth. Kirchgemeinde, Tel.: 037322 2261
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Burgstädt

Kath. St.-Michael-Kirche
Adresse Lessingstraße 2, 09217 Burgstädt
Beschreibung Modern gehaltener Sakralbau vom Architekten Helge Meerheim. Grundsteinlegung 1997, Weihe 1999. 
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 17 Uhr
(sonst zu Gottesdiensten geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch Gemeindemitglieder
Aktionen Zeit für Gespräche und Stille. Ausblick auf das Landeserntedankfest Ende September. 
Ansprechpartner Dr. Theresia Völker, Tel.: 03724 666100, E-Mail: praxis@.domaine.des-voelker.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Taurasteinturm
Adresse Hainstraße, 09217 Burgstädt
Beschreibung 1913 als Wasser- und Aussichtsturm errichtet. Im Wettinhain, einer Park- und Erholungsanlage mit Freilichtbühne, Teichen und Abenteuerspielplatz. Nutzung bis 1996 als Wasserturm. Nach vollständiger Sanierung 1998-2000 und neuer Innengestaltung 2006 jetzt Galerie und Aussichtsturm. 
Homepage http://www.taurasteinturm.de
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 18 Uhr
(sonst Sa, So und feiertags Apr. - Okt. 13 - 18 Uhr, Nov. - März 11 - 16 Uhr geöffnet)
Aktionen 10 - 16 Uhr auf dem Turmvorplatz kleines Markttreiben (Naturmarkt), musikalische Unterhaltung, Imbissangebot, Kinderanimation, Vorführungen am Saniwagen, Aktionen der NABU-Regionalgruppe Burgstädt. 
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Döbeln

Ev.-luth. Kirche Technitz
Adresse Westewitzer Straße 9, 04270 Döbeln Technitz
Beschreibung Schon 1346 war Technitz Kirchen- und Pfarrort, vermutlich reicht es zurück bis in das Jahr 1288. Ein Bild dieser Kirche befindet sich in der heutigen Kirche. 1850 wurde der Beschluss gefasst, eine neue Kirche zu errichten. Der Neubau erfolgte 1851-52. Die Orgelweihe fand am 2.5.1854 statt. 
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 16 Uhr
(sonst auf Anfrage geöfnet)
Führungen Führungen nach Bedarf
Karte zur Kartenansicht

Kirche
Adresse An der Kirche 6, 04720 Döbeln Simselwitz
Beschreibung Sie geht in ihrer heutigen Gestalt auf das Jahr 1898 zurückgeht. Schon 1346 wird in einer Meißnischen Stiftsmatrikel ein Kirchgebäude zu Simselwitz beurkundet. Die alte, im romanischen Stil erbaute Kirche war Anfang des 18. Jhs. durch Feuer zerstört und dann nur notdürftig wiederhergestellt worden. 
Homepage http.//www.kirchgemeinde-doebeln.de
Öffnungszeiten am 10.9. 10.30 - 15 Uhr
(sonst nicht geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch Herrn Weber
Aktionen 9 - 10 Uhr Erntedankgottesdienst. 
Ansprechpartner Pfarrer Lutz Behrisch, Tel.: 03431 612525, E-Mail: kg.doebeln@.domaine.deevlks.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Körnerplatzschule, heute Lessing-Gymnasium Gebäude II
Adresse Am Körnerplatz 20, 04720 Döbeln
Beschreibung Schule in offener Bebauung mit Turnhalle. 1890/91 durch die Stadtgemeinde Döbeln erbaut, Weihe am 5.10.1891. Langgestreckter Quaderputzbau und denkmalgeschützte Fassade. Der Mittelrisalit wird zusätzlich durch eine Mittelachse betont und das Eingangsportal wird von je einem Halbsäulenpaar flankiert. Grundhafte Sanierung 1994-2001. 
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 12 Uhr
Führungen Führungen nach Bedarf durch Katrin Niekrawietz und Karlheinz Enzmann
Aktionen Besichtigung der Räumlichkeiten des City-Clubs. 
Ansprechpartner Ute Wiesner, Stadtverwaltung Döbeln, Stadtarchiv, Tel.: 03431 579207, E-Mail: ute.wiesner@.domaine.dedoebeln.de
Karlheinz Enzmann, AG Döbelner Heimatfreunde am Stadtarchiv, Tel.: 03431 572244, E-Mail: karlheinzenzmann@.domaine.det-online.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Mittelsächsisches Theater Döbeln
Adresse Theaterstraße 7, 04720 Döbeln
Beschreibung Das Stadttheater wurde 1872 erbaut, 1911 nach einem Brand wiedererrichtet und erweitert. Ab 1933 war es in städtischer Hand, 1954 Kreistheater. 1992 wurde es nach kurzer Schließung zusammen mit dem Theater Freiberg als Mittelsächsisches Theater und Philharmonie gGmbh neu eröffnet. 2007 erfolgte ein weiterer Anbau. 
Homepage http://www.mittelsaechsisches-theater.de/
Öffnungszeiten am 10.9. zu den Führungen
(sonst zu Veranstaltungen geöffnet)
Führungen Führungen 10 und 12 Uhr durch Berno Ploß
Ansprechpartner Berno Ploß, Mittelsächsisches Theater, Tel.: 03431 715220
Karte zur Kartenansicht

St.-Nicolai-Kirche
Adresse Lutherplatz, 04720 Döbeln
Beschreibung Erstmals 1293 urkundlich erwähnt. 1479 Umbau zur Hallenkirche mit vier Jochen. Nach dem Stadtbrand 1730 konnte die Kirche in heutiger Form erneuert werden. Dreifach wandelbarer Hochaltar von 1515, reich verzierte Kanzel von 1599, lebensgroßer Schnitz-Christus von 1510, Eule-Orgel. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Homepage http://www.kirchgemeinde-doebeln.de
Öffnungszeiten am 10.9. 12 - 16 Uhr
(sonst Di - Fr 13 - 17 und Sa 13 - 16 Uhr geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch Herrn Wadewitz
Aktionen Turmbesteigung möglich. 10.30 - 12 Uhr Gottesdienst. 
Ansprechpartner Pfarrer Lutz Behrisch, Tel.: 03431 612525, E-Mail: kg.doebeln@.domaine.deevlks.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Dorfchemnitz

Eisenhammer
Adresse Hauptstraße 11, 09619 Dorfchemnitz
Beschreibung Hammerwerk von 1365. 1566 wurde dieser Hammer erstmalig urkundlich erwähnt. Im Tal des Chemnitzbachs gelegen, arbeitet mit Wasserkraft. Zwei Wasserräder mit zwei Schwanzhämmern und ein Schmiedeofen mit Blasebalg. Später Stuhlfabrik, 1974 geschlossen. Befindet sich noch im Originalzustand. 
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 16 Uhr
(sonst Mai - Okt. Do - So 13 - 16 Uhr geöffnet)
Führungen Führungen stündlich durch den Museumsleiter und Mitarbeiter des Museums
Aktionen Schauschmieden, Vorführung alter Technik und anderer Handwerke. 
Ansprechpartner Bärbel Elster, Tel.: 0173 1574697
Karte zur Kartenansicht
Merkmale



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn