Kreis Meißen

Diera-Zehren
Ebersbach
Großenhain
Hirschstein
Klipphausen
Meißen
Nossen
Riesa
Schönfeld
Stauchitz
Weinböhla
Zeithain

Diera-Zehren

Bauernhaus in Sanierungsphase
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Leipziger Straße 21, 01665 Diera-Zehren Zehren
Beschreibung Wohnstallhaus eines ehemaligen Dreiseithofs. Sanierung und Restaurierung mit viel Eigenleistung. Besonderheiten u. a. Wandheizung, Innendämmung, Erhalt und Aufarbeitung der Kastenfenster und alter Fliesen, Dielenfußboden aus eigener Fertigung,  
Homepage http://mitherzundhammer.blogspot.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ebersbach

Schloss und Park Lauterbach
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Kirschallee 7, 01561 Ebersbach Lauterbach
Beschreibung Im Kern barockes Herrenhaus, erbaut um 1700 für die Familie von Kirchbach. 1735 Schloss und Rittergut durch Leopold von Palm gekauft. Übersichtlicher Park mit dem Charakter eines englischen Landschaftsgartens. Im optischen Zentrum liegt ein Inselteich. 1931 Abbruch des Türmchens. 
Homepage http://www.schlosspark-lauterbach.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Großenhain

Bunkeranlage
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Zum Fliegerhorst 21, 01558 Großenhain
Beschreibung Typ GRANIT, besteht aus zwei Bunkern. Im Zeitraum 1972-74 von den sowjetischen Luftstreitkräften erbaut. Bunker 1 mit Ausstellung zur Geschichte des Flugplatzes von 1913 bis heute. Bunker 2 mit Sonderfunkstandort des deutschen Amateurradioclubs unter [DL0GRH] OV S18 und [DF0RSA] und [DM5A] OV S02. 
Homepage http://www.afu-grh.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Kompensierscheibe
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Am Rollfeld, 01558 Großenhain
Beschreibung Eine Kompensierscheibe ist eine Einrichtung, auf der Flugzeuge gedreht werden können. So ist eine Justierung von Magnetkompassen möglich. Wurde 1934 erneut zu Militärflugplatz ausgebaut, eines der letzten Beispiele dieser Art in Deutschland, teilweise noch vorhandene Gebäude des Flugplatzes, insbesondere das noch erhaltenen Denkmal MIG-17, mehr Informationen zur Geschichte in der Flugplatzausstellung Großenhain. 
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

MIG 17 Denkmal
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Major-von-Minckwitz-Allee, Kreuzung Zum Fliegerhorst, 01558 Großenhain
Beschreibung 1974 errichtet, zur Erinnerung an die 47-jährige Geschichte der Stationierung sowjetischer Streitkräfte GSSD/WGT in Deutschland. 
Homepage http://www.grhn105.eu/154+M5c50842c46a.html
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Hirschstein

Schloss Hirschstein
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Schlossstraße 12, 01594 Hirschstein Neuhirschstein
Beschreibung 1205 erste urkundliche Erwähnung. Nachfolgeburg des ersten Burgwards, diente im 10. Jh. unter König Heinrich I. zur Sicherung des unterworfenen slawischen Gebiets und der alten Fernhandelsstraße, der sog. Hohen Straße. War im Besitz vieler bekannter sächsischer Adelsfamilien. 
Homepage http://www.hirschstein.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=33868
Alternative Homepage http://www.schloss-hirschstein.de/
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Klipphausen

Altes Kalkbergwerk
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Bahngässchen, 01665 Klipphausen Miltitz
Beschreibung Bergbaubetrieb in der Region vom Anfang 15.- 20. Jh. Neben Silber-, Blei-, Kupfer- und Eisenerz wurde hier vor allem Kalkstein und Marmor abgebaut. 
Homepage http://www.kalkbergwerk.de
Alternative Homepage http://www.klipphausen.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ehemalige Schachtanlage
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Schachtberg 12, 01665 Klipphausen Scharfenberg
Beschreibung Ehemaliges Bergwerk Grube Güte Gottes mit Blick in den Hoffnungsschacht. 293 m senkrechter Schacht zur Förderung von Silbererzen, befindet sich direkt unter dem Treibehaus, 1898 geschlossen. Haus 1940 zu Wohnungen umgebaut, in Privatbesitz, wird nach alten Fotos optisch wieder hergestellt und der Öffentlichkeit als Museum mit Blick in den Schacht zugänglich gemacht. 
Homepage http://www.hoffnungsschacht.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Kirche Burkhardswalde
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Markt 1, 01665 Klipphausen Burkhardswalde
Beschreibung 1451 als spätgotische Hallenkirche erbaut, verputzter Bruchsteinbau, Langhaus mit Satteldach und achteckigem Dachreiter, Chor und Westturm, Epitaphaltar, einer von zwei ev. Marienaltären in Sachsen. 1619 von Meißner Renaissancebildhauer Melchior Kuntze geschaffen. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Homepage http://www.pfarramt-burkhardswalde.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Kirche Taubenheim
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Schulstraße 7, 01665 Klipphausen Taubenheim
Beschreibung Der mit einem kunstvollen Zellengewölbe ausgestattete Chorraum stammt ungefähr aus dem Jahr 1515. Vermutlich hat ein Schüler des Arnold von Westfalen, ein Baumeister der Albrechtsburg Meißen, daran mitgewirkt. Der Taufstein, Altar und Kanzel wurde um 1600 von Hans Köhler dem Älteren aus Meißen aus Sandstein gefertigt. Der Altaraufsatz enthält Reliefs mit Szenen aus dem Leben Jesu. 
Homepage http://www.pfarramt-burkhardswalde.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn