[Programm als PDF herunterladen]

Kreis Meißen

Coswig
Diera-Zehren
Ebersbach
Großenhain
Hirschstein
Käbschütztal
Klipphausen
Meißen
Moritzburg
Nossen
Riesa
Schönfeld
Stauchitz
Weinböhla
Zeithain

Coswig

Alte Peter-Pauls-Kirche
Adresse Ravensburger Platz 6, 01640 Coswig
Beschreibung 1497 erbaute und 1611 erhöhte Dorfkirche mit zwei Emporen. Kassettendecke mit Bildmalerei zu biblischen Themen, 1735 Einbau einer Barockorgel, Schnitzaltar von Steinbach 1450, 1903 durch den Bau einer größeren Kirche ersetzt. Nach 1990 umfassende Sanierung, jetzt Sommerkirche der Gemeinde. 2015 Sanierung Außenfassade. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Homepage http://www.ev-kirche-coswig.de/
Öffnungszeiten am 10.9. 13 - 18 Uhr
(sonst 27. Juni - 11. Sept. Mo - Fr 10 - 14 und Sa 16 - 18 Uhr geöffnet)
Führungen Führungen mit Orgelmusik nach Bedarf durch Ehrenamtliche
Ansprechpartner Matthias Hartig, E-Mail: mh.hartig@.domaine.det-online.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Diera-Zehren

Bauernhaus in Sanierungsphase
Adresse Leipziger Straße 21, 01665 Diera-Zehren Zehren
Beschreibung Wohnstallhaus eines ehemaligen Dreiseithofs. Sanierung und Restaurierung mit viel Eigenleistung. Besonderheiten u. a. Wandheizung, Innendämmung, Erhalt und Aufarbeitung der Kastenfenster und alter Fliesen, Dielenfußboden aus eigener Fertigung. 
Homepage http://mitherzundhammer.blogspot.de
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch die Bauherren
Aktionen Kaffee und hausgemachter Kuchen, Grillen, Weinausschank Beate Trittin, Infos zum Selbsterkundung, persönliche Gespräche mit den Bauherren 
Ansprechpartner Tobias Trittin, Tel.: 0157 37626559
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ebersbach

Schloss und Park Lauterbach
Adresse Kirschallee 7, 01561 Ebersbach Lauterbach
Beschreibung Im Kern barockes Herrenhaus, erbaut um 1700 für die Familie von Kirchbach. 1735 Schloss und Rittergut durch Leopold von Palm gekauft. Übersichtlicher Park mit dem Charakter eines englischen Landschaftsgartens. Im optischen Zentrum liegt ein Inselteich. 1931 Abbruch des Türmchens. 
Homepage http://www.schlosspark-lauterbach.de
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 18 Uhr
(sonst zu Veranstaltungen und auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf
Aktionen Kunstmarkt mit Künstlern der Region, Projektvorstellung: Vom Herrenhaus zum Schloss: das Palmsche Türmchen kommt zurück. Vorstellung des Gemäldes von Roland Schwenke: Der Palmsche Gartenpavillon - ein Prestigeobjekt des Adels? 
Ansprechpartner Randi Friese, Förderverein Schloss und Park Lauterbach, Tel.: 01520 2909859, E-Mail: randi.friese@.domaine.deweb.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Großenhain

Bunkeranlage
Adresse Zum Fliegerhorst 21, 01558 Großenhain
Beschreibung Typ GRANIT, besteht aus zwei Bunkern. Im Zeitraum 1972-74 von den sowjetischen Luftstreitkräften erbaut. Bunker 1 mit Ausstellung zur Geschichte des Flugplatzes von 1913 bis heute. Bunker 2 mit Sonderfunkstandort des deutschen Amateurradioclubs unter [DL0GRH] OV S18 und [DF0RSA] und [DM5A] OV S02. 
Homepage http://www.afu-grh.de
Öffnungszeiten am 10.9. 13 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führungen ab 13.30 Uhr durch Marcel Reichel
Ansprechpartner Nadine Richter, Stadtverwaltung Großenhain Wirtschaftsförderung, Tel.: 03522 304107, E-Mail: nrichter@.domaine.destadt.grossenhain.de
Marcel Reichel, Flugplatzausstellung Großenhain, Tel.: 0173 8607392, E-Mail: granit1@.domaine.defreenet.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Kompensierscheibe
Adresse Am Rollfeld, 01558 Großenhain
Beschreibung Eine Kompensierscheibe ist eine Einrichtung, auf der Flugzeuge gedreht werden können. So ist eine Justierung von Magnetkompassen möglich. Wurde 1934 erneut zu Militärflugplatz ausgebaut, eines der letzten Beispiele dieser Art in Deutschland, teilweise noch vorhandene Gebäude des Flugplatzes, insbesondere das noch erhaltenen Denkmal MIG-17, mehr Informationen zur Geschichte in der Flugplatzausstellung Großenhain. 
Öffnungszeiten am 10.9. 13 - 17 Uhr
(sonst auch geöffnet)
Ansprechpartner Nadine Richter, Stadtverwaltung Großenhain Wirtschaftsförderung, Tel.: 03522 304107, E-Mail: nrichter@.domaine.destadt.grossenhain.de
Marcel Reichel, Flugplatzausstellung Großenhain, Tel.: 0173 8607392, E-Mail: granit1@.domaine.defreenet.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

MIG 17 Denkmal
Adresse Major-von-Minckwitz-Allee, Kreuzung Zum Fliegerhorst, 01558 Großenhain
Beschreibung 1974 errichtet, zur Erinnerung an die 47-jährige Geschichte der Stationierung sowjetischer Streitkräfte GSSD/WGT in Deutschland. 
Homepage http://www.grhn105.eu/154+M5c50842c46a.html
Öffnungszeiten am 10.9. 13 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage zugänglich)
Ansprechpartner Nadine Richter, Stadtverwaltung Großenhain Wirtschaftsförderung, Tel.: 03522 304107, E-Mail: nrichter@.domaine.destadt.grossenhain.de
Marcel Reichel, Flugplatzausstellung Großenhain, Tel.: 0173 8607392, E-Mail: granit1@.domaine.defreenet.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

St.-Peter-Kirche Lenz
Adresse Dresdner Straße 18, 01561 Großenhain
Beschreibung 1700-10 als Patronatskirche für das Rittergut Dallwitz errichtet. 1930 wurde die Kirche stark umgebaut. Der Altar aus dem 16. Jh. wurde aus der Kirche Dobra, die Kanzel aus der Kirche Langebrück und der Taufstein aus der alten Wantewitzer Kirche beschafft. 2017 Außensanierung.  
Homepage http://www.kirchspiel-großenhain.de
Öffnungszeiten am 10.9. 15 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf
Ansprechpartner Pfarrer Sebastian Zehme, Tel.: 035249 71512
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

St.-Urban-Kirche
Adresse An der Kirche 1, 01561 Großenhain Wantewitz
Beschreibung 1864 wurde die weithin sichtbare Kirche eingeweiht. Erbaut wurde sie nach Plänen von Prof. Christian Friedrich Arnold, einem Schüler Gottfried Sempers. Der neugotische Kirchenbau ersetzte ein romanisches Vorgängerkirchlein, das den Platzansprüchen nicht mehr gerecht wurde. Eine Turmbesteigung ermöglicht einen Rundumblick über das Meißner Land. 
Homepage http://www.kirchspiel-grossenhain.de/web/geschichte7/
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 20 Uhr
(sonst 9 - 18 Uhr geöffnet)
Führungen Führungen 15 - 17 Uhr
Aktionen 10.30 Uhr Festgottesdienst zum Erntedankfest. 14 Uhr Kaffeetrinken mit der Möglichkeit zur Turmbesteigung. 17 Uhr Konzert. 
Ansprechpartner Pfarrer Sebastian Zehme, Tel.: 035249 71512
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Hirschstein

Schloss Hirschstein
Adresse Schlossstraße 12, 01594 Hirschstein Neuhirschstein
Beschreibung 1205 erste urkundliche Erwähnung. Nachfolgeburg des ersten Burgwards, diente im 10. Jh. unter König Heinrich I. zur Sicherung des unterworfenen slawischen Gebiets und der alten Fernhandelsstraße, der sog. Hohen Straße. War im Besitz vieler bekannter sächsischer Adelsfamilien. 
Homepage http://www.hirschstein.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=33868
Alternative Homepage http://www.schloss-hirschstein.de/
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 18 Uhr
(sonst So 13.30 - 16.30 Uhr und auf Anfrage unter 035266 80106 geöffnet)
Führungen Führungen halbstündlich durch den Heimat- und Förderverein Oberes Elbtal e.V.
Aktionen 10 Uhr Eröffnung, 10.30 Uhr Weihnachtsmann wecken, Blasmusik und Trödelmarkt 
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Käbschütztal

Heimatstube
Adresse Nössige 1, 01665 Käbschütztal
Beschreibung Häusliche Gegenstände und Dokumente der Region seit ca. 1700. 
Öffnungszeiten am 10.9. 10 - 18 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch Michael Walther und Familie
Ansprechpartner Michael Walther, Tel.: 035244 49681
Karte zur Kartenansicht
Merkmale



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn