Dresden



Alte Garnisonsmühle
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Elisabeth-Boer-Straße 9, 01099 Dresden Albertstadt
Beschreibung Gebaut 1902/03 als Militärmühle der Dresdener Albertstadt, sie stellte täglich bis zu 15.000 kg Mehl her und bis zu 4000 Brote am Tag. Seit 2017 ist nun die Mühle im Besitz der Novaled GmbH und wird nach Jahren des Verfalls denkmalgerecht saniert. 
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Altes Gaswerk
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Babisnauer Straße 30, 01217 Dresden Mockritz
Beschreibung 1906 entstanden. Das für einen Industriebau äußerst anspruchsvoll gestaltete Gebäude versorgte Mockritz sowie elf weitere Orte bis 1922 mit Leuchtgas. In den letzten 90 Jahren wurde das ungewöhnliche Areal mit dem einmaligen Charme von kleineren Unternehmen genutzt. Bis Anfang 2018 Umbau zu zwölf Wohnungen. 
Homepage http://mdu-gruppe.de/#/166
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Atelierhaus des Bildhauers Edmund Moeller
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Gostritzer Straße 10, 01217 Dresden Strehlen
Beschreibung 1926-29 Bau des Atelierhauses, Anlage eine großzügigen Gartens, Wohn- und Wirkungsstätte des Bildhauers Edmund Moeller (1885-1958). Mit Skulpturen reich ausgestatteter Park. 1958-92 Wirkungsstätte der Genossenschaft Kunst am Bau, die zahlreiche Objekte der architekturbezogenen Kunst schufen. Sammlung markanter ornamentaler Formsteine der Nachkriegsmoderne. Heute Künstlerteliers und Werkstätten. 
Homepage http://www.freie-akademie-dresden.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Bio-Bahnhof Dresden-Klotzsche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse An der Neuen Brücke 4a, 01109 Dresden Klotzsche
Beschreibung 1908 als "neuer Bahnhof Klotzsche" eröffnet, 8 m hohe Wartehalle, Zierfachwerk und ein aufwendig gestaltetes Eingangsportal. Nach jahrelangem Verfall, wurde das Denkmal Ende 2016 liebevoll saniert wieder eröffnet - als einziges saniertes Bahnhofsgebäude Dresdens abseits der beiden großen Bahnhöfe. 
Homepage http://bahnhof-klotzsche.de
Alternative Homepage http://bio-bahnhofswirtschaft.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Chinesischer Pavillon
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Bautzner Landstraße 17 a, 01324 Dresden
Beschreibung Errichtet 1911 in chinesischem Baustil als Staatspavillon anlässlich der ersten internationalen Hygieneausstellung der Stadt. 1912 Erwerb durch die Stadt und an heutigen Standort versetzt, als Lese- und Trinkhalle genutzt. Ab 2006 Sanierung durch den Trägerverein, künftige Nutzung als deutsch-chinesische Begegnungsstätte. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Homepage http://www.chinesischer-pavillon.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Dorfanger Alttrachau
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Alttrachau, 01139 Dresden
Beschreibung Historische Wohnbebauung vorrangig aus dem 19. Jh. als Zeugnis dörflicher Geschichte und Baugeschichte. Wohnort des Malers Theodor Rosenhauer (1903-96). 
Homepage http://www.hufewiesen.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ehemalige Reisewitzer Brauerei
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Wiesbadener Straße 4, 01159 Dresden Löbtau
Beschreibung Die Aktiengesellschaft wurde 1868 gegründet. Ab den 1930er Jahren produzierte das Unternehmen zusätzlich Eis, alkoholfreie Getränke und Futtermittel. Während der Luftangriffe 1945 wurden die Gebäude und Anlagen fast vollständig zerstört. 1950 wurde das Unternehmen Teil des VEB Felsenkeller-Brauerei Dresden. 
Karte zur Kartenansicht

Eliasfriedhof
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Ziegelstraße Nr. 22, 01067 Dresden
Beschreibung Angelegt 1680 als Pest- und Armenfriedhof. Im 18./19. Jh. bevorzugter Begräbnisplatz für Dresdner Bildungsbürgertum. Beeindruckende Grabmale bekannter Persönlichkeiten aus der Zeit des Barock bis zum Klassizismus. Wiederaufgebaute Grufthäuser. 1876 geschlossen. Laufende Restaurierung der Anlage, einzelner Grabmale und Grufthäuser. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 
Homepage http://www.eliasfriedhof.de
Alternative Homepage http://www.johannisfriedhof-dresden.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ev.-luth. Versöhnungskirche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Schandauer Straße 35, Nähe Pohlandplatz, Bus 61, Tram 4 und 10, 01277 Dresden Striesen
Beschreibung Städtebauliches Ensemble von Kirche und Gemeindehaus. Erbaut 1905-09. Reiner Jugendstil, denkmalgerechte Gesamtsanierung 1986. Künstlerische Einheit von Bauwerk, Innenraum, Kreuzgang und Gesamtanlage. Jahnorgel von 1909, restauriert 2011. 
Homepage http://kirchgemeinde-dresden-blasewitz.de/site/index.php?id=10
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Fachwerkhaus
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Marsdorfer Hauptstraße 71, 01108 Dresden Marsdorf
Beschreibung Das zweigeschossige Wohnstallhaus wurde in Fachwerkbauweise am Anfang des 18. Jhs. errichtet und wenig später erweitert. Vermutlich im 19. Jh. wurden die Erdgeschosswände in Bruchsteinmauerwerk erneuert. Weitere Veränderungen sind in den 1920er Jahren erkennbar. In den letzten zwei Jahren wurde der Putz vom Fachwerk entfernt und sorgsam das verformte Fachwerk instandgesetzt. 
Karte zur Kartenansicht
Merkmale



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn