Leipzig



Auerbachs Keller Leipzig
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Grimmaische Straße 2-4, Mädler-Passage, 04109 Leipzig Mitte
Beschreibung 1525 schenkte hier der Mediziner und Universitätsprofessor Heinrich Stromer von Auerbach im Keller seines Hauses erstmals Wein an Studenten aus. 1625 ließ sein Urenkel Johann Vetzer den Fassritt Fausts auf zwei Tafeln im Kellergewölbe malen. Diese inspirierten Johann Wolfgang Goethe zur Faustdichtung und verhalfen der einstigen Studentenkneipe zu Weltruhm. 
Homepage http://www.auerbachs-keller-leipzig.de/index.php?module=chronicle
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Bismarckturm
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Schrägweg 35, 04159 Leipzig Lützschena-Stahmeln
Beschreibung Erbaut durch Architekt Hermann Kunze, 1915 eingeweiht. Mit einer Höhe von 30,75 m der höchste Aussichtspunkt im Norden Leipzigs. Er gehört zu einer Reihe von Türmen, die zu Ehren des damaligen Reichskanzlers, Otto von Bismarck, errichtet wurden. Nutzung zu kulturellen und sportlichen Veranstaltungen, die vom Bismarckturm-Verein Lützschena-Stahmeln e.V. organisiert werden. 
Homepage http://www.bismarckturm-verein.de/index.php?title=Turm
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Dölitzer Wassermühle
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Vollhardtstraße 16, 04279 Leipzig Dölitz
Beschreibung 1540 erstmals urkundlich erwähnt, brannte während der Völkerschlacht nieder. 1814 neu erbaut, bis 1974 bewirtschaftet, seit 1993 schrittweise Sanierung durch den gemeinnützigen Verein. 2006 Errichtung eines unterschlächtigen Wasserrads, 2011 statische Ertüchtigung des Gebäudes. 2014 Beginn mit dem Einbau von neuen Fenstern. Museum noch im Aufbau. 
Homepage http://www.doelitzer-wassermuehle.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ev.-luth. Auferstehungskirche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Georg-Schumann-Straße 184, 04159 Leipzig Möckern
Beschreibung Als Notkirche 1901 in Fachwerkbauweise errichtet. Rückbau zur Erhaltung Ende der 1970er Jahre, beherbergt die älteste Kirchenorgel Leipzigs, Ursprung 1766 für die reformierte Kirche, zuletzt 2004 restauriert. Fachwerk- und Schwammsanierung 2013/14. 
Homepage http://www.sophienkirchgemeinde.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ev.-luth. Gnadenkirche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Opferweg 2, 04159 Leipzig Wahren
Beschreibung Ursprünge im 12. Jh., Dorfkirche auf einem Hügel über der Weißen Elster. 1004 unterzeichnete Heinrich II. eine Urkunde an diesem Ort, was zur Ersterwähnung von Warin führte. Zeugnisse der Baugeschichte von Romanik bis Jugendstil. Seit 2012 drei neue Bronzeglocken. 
Homepage http://www.sophienkirchgemeinde.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Ev.-luth. Gustav-Adolf-Kirche
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Lindenthaler Hauptstraße 15, 04158 Leipzig Lindenthal
Beschreibung Flachgedeckter Rechteckbau mit eingezogenem Westturm von 1720. Kanzelaltar aus der Erbauungszeit, dreiseitige Emporen und Orgel von 1792. 
Homepage http://www.sophienkirchgemeinde.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Führung: Dorfkern Portitz
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Altes Dorf 16, Treffpunkt, 04349 Leipzig Portitz
Beschreibung Ältester Vorort Leipzigs, 974 erstmals erwähntes Sackgassendorf. Dorfrundgang mit Heiko Zeidler und Ortschronist Dr. Dietmar Brendler: Wohnhaus von 1874 mit 1885 angebauter Gaststätte Zur Börse, welche fast fertig renoviert ist, dem Gemeindeamt von 1923, wo die Gemeindeentwicklung nahegebracht wird und zur Villa Portitz, 1880 als Landhaus erbaut. Im Salon Ausstellung zur Ortschronik. Lutherstein und Dorfkirche werden auch besichtigt, Stunde der Musik mit Familie Kronfeld. 
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Hainkirche St. Vinzenz
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Elsteraue 7, 04159 Leipzig Lützschena
Beschreibung Altarweihe 1321. 1906 grundlegend umgebaut, Innensanierung 2008-11 mit Kirchweihe. Jehmlich-Orgel im Originalzustand von 1913, derzeit nicht bespielbar, Restaurierung geplant. 
Homepage http://www.sophienkirchgemeinde.de
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Historische Remise
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Inselstraße 23, 04103 Leipzig Zentrum Ost
Beschreibung Kutscher-, Gesindehaus erbaut ca. 1840, heute Einfamilienhaus. Parterre im Loftcharakter mit Stahlträgern, Kappendecken, geöffneter Toreinfahrt, gleichzeitig ursprüngliche Form nachvollziehbar. Obere Etagen modern, deutliche historische Ausschnitte. Ökologisch saniert, kleiner Stadtgarten mit 20 m Ginkgo. 
Homepage http://www.studiogold.eu/efh-leipzig-2
Karte zur Kartenansicht
Merkmale

Konsumzentrale
Ob dieses Denkmal am Tag des offenen Denkmals 2017 teilnimmt, erfahren Sie ab August in unserem Online-Programm.
Adresse Industriestraße 85-95, 04229 Leipzig Plagwitz
Beschreibung Erbaut 1930-33 durch den Hamburger Architekten Fritz Höger. Eines der bedeutendsten Gebäude im Bauhausstil, originale Inneneinrichtung des Gebäudes erhalten. 
Homepage http://www.konsum-zentrale.de/denkmal.html
Karte zur Kartenansicht
Merkmale



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn