[ zurück ]

Internationaler Jugend-Fotowettbewerb online

Deutsche Stiftung Denkmalschutz stellt Bildergalerie online

Bonn, 8.9.2010. Anlässlich des Tags des offenen Denkmals hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz eine Online-Galerie mit den Gewinnerbildern des internationalen Jugend-Fotowettbewerbs International Historic Photographic Experience (IHPE) veröffentlicht. Zu sehen sind Gewinner-Fotografien von Kindern und Jugendlichen aus 57 Ländern unter www.tag-des-offenen-denkmals.de/fokus. Die Bilder zeigen Impressionen von alten Gemäuern, verwunschenen und auch verwahrlosten Orten und kuriosen Baudetails aus den Heimatländern der Teilnehmer.

Der deutsche Beitrag zum IHPE heißt Fokus Denkmal. Er stand in diesem Jahr unter dem Motto des Tags des offenen Denkmals "Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr". Thomas Regniet (16 Jahre) aus Arnsberg gewann Fokus Denkmal mit seinem Foto eines Goggomobils vor einem historischen Gartenhaus. Des Weiteren prämierte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz eine Nachtaufnahme des Stuttgarter Hauptbahnhofs vor den Abrissarbeiten von Dennis Engelbert (18 Jahre) mit dem zweiten Platz. Michel Schommer (11 Jahre) wurde wie auch Marvin Engel (14 Jahre) mit dem dritten Platz bedacht. Sie hatten Aufnahmen eines Pilgerzeichens des Jacobspilgerwegs und eines Förderrads im Bergbaupark in Lengede eingereicht.

Der IHPE steht unter der Schirmherrschaft des Europarats. Dort - beim Europarat in Straßburg - werden die Bilder im Rahmen einer großen internationalen Ausstellung gezeigt.

Der Fotowettbewerb IHPE wurde ursprünglich anlässlich der European Heritage Days, deren deutscher Beitrag der Tag des offenen Denkmals ist, ins Leben gerufen. Er steht, wie der Denkmaltag, unter der Schirmherrschaft des Europarats. Beim Europarat in Straßburg werden die Bilder ab Herbst im Rahmen einer großen internationalen Ausstellung zu sehen sein.

Informationen für Pressevertreter zu "Fokus Denkmal":

Carolin Kolhoff, Referentin Tag des offenen Denkmals
Tel.: 0228/36885-141 oder -142, toffd@denkmalschutz.de


© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn