[ zurück ]

Denkmal-Porträts gesucht!

Deutsche Stiftung Denkmalschutz startet Jugendfotowettbewerb Fokus Denkmal 2016

Bonn, 7.7.2016. Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre können sich ab sofort am Jugendfotowettbewerb Fokus Denkmal beteiligen. Passend zum Motto des diesjährigen Tags des offenen Denkmals "Gemeinsam Denkmale erhalten" sind Denkmal-Porträts gefragt. Dabei sind die jungen Fotografen eingeladen, in ihrer Umgebung auf Entdeckungsreise zu gehen: Welche Denkmale sind besonders erhaltenswert? Welches historische Gebäude prägt die eigene Heimatstadt so stark, dass ohne es etwas wichtiges fehlen würde? Die Teilnehmer sollen sich selbst, ihre Freunde oder die Familie vor Denkmalen fotografieren, die ihnen besonders am Herzen liegen. Ob ein ganzes Gebäude oder ein Detail, fotografiert mit Selbstauslöser, als Selfie oder hinter der Kamera stehend - der Kreativität sind beim Denkmal-Porträt keine Grenzen gesetzt.

Fokus Denkmal richtet sich an Einzelteilnehmer und Schulklassen gleichermaßen. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Ausrichterin des bundesweiten Wettbewerbs schreibt Preisgelder bis 300 Euro aus. Einsendeschluss ist der 25. September. Die Beiträge können als Digitalfotos (max. 3 je Teilnehmer in guter Auflösung) auf CD oder per E-Mail gemeinsam mit dem ausgefüllten Teilnehmerbogen an die Stiftung gesandt werden: Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Referat Tag des offenen Denkmals, Schlegelstr. 1, 53113 Bonn, denkmaltag@denkmalschutz.de.

Der Teilnehmerbogen, weitere Informationen und die Ausschreibung zu Fokus Denkmal sind zu finden auf www.fokus-denkmal.de.


Pressekontakt für Rückfragen:
Carolin Kolhoff
Referatsleiterin Tag des offenen Denkmals
Tel: 0228/9091-440 oder -443
E-Mail: denkmaltag@denkmalschutz.de



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn