Bundesweite Eröffnung des Tags des offenen Denkmals
am 8. September 2013




      Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die Stadt Saarbrücken und das Landesdenkmalamt des Saarlandes laden zur bundesweiten Eröffnung des Denkmaltags ab 11 Uhr auf dem Schlossplatz in Saarbrücken ein. Es sprechen: Peter Gillo, Regionalverbandsdirektor des Regionalverbands Saarbrücken, Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken, Ulrich Commerçon, Minister für Kultur und Bildung des Saarlandes, und Dr. Rosemarie Wilcken, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

In einem deutsch-französischen Festakt "1984 - 1993 - 2013: 30èmes Journées européennes du patrimoine - 20 Jahre Tag des offenen Denkmals" wird um 13 Uhr auf dem St. Johanner Markt die Erfolgsgeschichte des Denkmaltags in Frankreich, Deutschland und Europa gewürdigt. Es sprechen: Annegret Kramp-Karrenbauer, Bevollmächtigte für die kulturelle deutsch-französische Zusammenarbeit und Ministerpräsidentin des Saarlandes, Aurélie Filippetti, französische Kulturministerin, und Dr. Rosemarie Wilcken, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Rund 30 Denkmale stehen in ganz Saarbrücken mit spannenden Führungen und Sonderveranstaltungen offen. Viele Aktionen und Führungen widmen sich dem Jahresmotto des Denkmaltags "Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?". Auf dem St. Johanner Markt erwarten die Kulturfans Infostände rund um das Thema Denkmalpflege, darunter die Multimediapräsentation "Technologie trifft Baukultur", Musik und Kulinarisches.

Zum musikalischen Ausklang des Tages spielt das Ensemble Weltblech / Worldbrass im Rahmen der Grundton D-Konzertreihe des Deutschlandfunks um 17 Uhr in der Ludwigskirche am Ludwigsplatz ein buntes Programm aus 500 Jahren deutsch-französischer Musikgeschichte.

Wir freuen uns am Tag des offenen Denkmals am 8. September 2013 in Saarbrücken zu Gast zu sein.



Der Tag des offenen Denkmals wurde u. a. eröffnet in: 2016 Augsburg, 2015 Halle (Saale), 2014 Hamburg, 2013 Saarbrücken, 2012 Bremen, 2011 Trier, 2010 Lüneburg, 2009 Potsdam, 2008 Esslingen am Neckar, 2007 Regensburg, 2006 Berlin, 2005 Dresden, 2004 Weimar und 2003 Lübeck.



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn