Bundesweite Eröffnung des Tags des offenen Denkmals
am 14. September 2014

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und die Freie und Hansestadt Hamburg laden zur bundesweiten Eröffnung des Denkmaltags ein:

11 Uhr, Ehrenhof des Hamburger Rathauses
Feierliche Eröffnung

Musikalischer Rahmen
Trompeterensemble "4brass"

Begrüßung
Olaf Scholz
Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg

Eröffnung
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
vertreten durch Dr. Günter Winands

Grußwort
Andreas Kellner
Landeskonservator und Leiter des Denkmalschutzamts Hamburg

Einladung zur Teilnahme
Dr. Rosemarie Wilcken
Vorstandsvorsitzende der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

17 Uhr, Hauptkirche St. Jacobi
Grundton D-Konzert des Deutschlandfunks
Arp-Schnitger-Ensemble, Gesualdo Consort Amsterdam, Oltremontano und Harald Vogel

In Hamburg ist der Denkmaltag ausgeweitet auf das ganze Wochenende beginnend mit einer Vortragsreihe zum Jahresmotto am Freitagnachmittag. Samstag und Sonntag können die rund 125 offenen Denkmale besucht werden. Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm rundet das Angebot in Hamburg ab. Die Koordination des Tags des offenen Denkmals liegt in der Hansestadt bei der Stiftung Denkmalpflege Hamburg und dem Denkmalschutzamt. Weitere Informationen speziell zum Denkmaltag in Hamburg finden Sie unter http://www.denkmalstiftung.de/denkmaltag oder http://www.hamburg.de/kulturbehoerde/offenes-denkmal.

Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den "European Heritage Days", die unter der Schirmherrschaft des Europarats stehen und mittlerweile in allen europäischen Ländern im September und Oktober stattfinden.



Der Tag des offenen Denkmals wurde u. a. eröffnet in: 2016 Augsburg, 2015 Halle (Saale), 2014 Hamburg, 2013 Saarbrücken, 2012 Bremen, 2011 Trier, 2010 Lüneburg, 2009 Potsdam, 2008 Esslingen am Neckar, 2007 Regensburg, 2006 Berlin, 2005 Dresden, 2004 Weimar und 2003 Lübeck.



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn