Bundesweite Eröffnung des Tags des offenen Denkmals
am 13. September 2015

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und die Stadt Halle (Saale) laden zur bundesweiten Eröffnung des Denkmaltags ein:

11 Uhr, Universitätsplatz
Feierliche Eröffnung

Musikalischer Rahmen
Blechbläserensemble des Musikzweigs der Latina Halle unter der Leitung von Johann Plietzsch

Begrüßung
Dr. Bernd Wiegand
Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale)

Eröffnung
Prof. Monika Grütters MdB
Staatsministerin für Kultur und Medien

Grußworte
Dr. Reiner Haseloff
Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt

Prof. Dr. Harald Meller
Direktor des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

Einladung zur Teilnahme
Dr. Wolfgang Illert
Vorstandsmitglied der Deutschen Stiftung Denkmalschutz


17 Uhr, Saline, Mansfelder Straße 52
Grundton D-Konzert des Deutschlandfunks
Bujazzo - Bundesjazzorchester mit Kompositionen von John Hollenbeck unter seiner Leitung

Begrüßung
Stephan Dorgerloh
Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt


Als Stadt mit einer langen Tradition in Industrie und Handwerk bietet Halle ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt mit vielen Führungen und Veranstaltungen:

  • mehr als 50 geöffnete Denkmale in Halle
  • zahlreiche Führungen und Vorträge in und an geöffneten Denkmalen
  • geführte Rundgänge zum Motto
  • Präsentationen von Handwerkstechniken
  • Shuttleservice mit historischem Bus zwischen ausgewählten Denkmalen
... und vieles, vieles mehr!


Alle Veranstaltungen in Halle finden Sie ab August hier.



Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den "European Heritage Days", die unter der Schirmherrschaft des Europarats stehen und mittlerweile in allen europäischen Ländern im September und Oktober stattfinden.

Der Tag des offenen Denkmals wurde u. a. eröffnet in: 2016 Augsburg, 2015 Halle (Saale), 2014 Hamburg, 2013 Saarbrücken, 2012 Bremen, 2011 Trier, 2010 Lüneburg, 2009 Potsdam, 2008 Esslingen am Neckar, 2007 Regensburg, 2006 Berlin, 2005 Dresden, 2004 Weimar und 2003 Lübeck.



© 2017 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn