Thema am 13. September 2015: Handwerk, Technik, Industrie

Das Motto "Handwerk, Technik, Industrie" ermöglicht es, komplexe technische Zusammenhänge an Ihrem Denkmaltag vorzustellen und fachlich tief in die Bau- und Technikgeschichte einzusteigen. Gut lassen sich Bezüge zu Bauten und Objekten aus allen Erschaffungszeiten und allen Denkmalkategorien herstellen. Neben Naheliegendem - wie Fabrikgebäuden, Mühlen oder etwa Brückenanlagen - können Sie bei Sakralbauten oder historischen Bauern- und Bürgerhäusern auf das technische Know-how der traditionellen Handwerksbetriebe eingehen. Vom Glockenguss über Kirchturmuhren, Handwerkervierteln bis hin zu alten industriellen Produktionsanlagen und anderen technischen Denkmalen - dieses Motto lässt Ihnen viel Raum, neue Facetten unseres kulturellen baulichen Erbes am Tag des offenen Denkmals 2015 in den Fokus zu nehmen.

Ab November finden Sie hier ausführlichere Anregungen zum Thema.





Datum und Themen der vergangenen Jahre
2014 14. Sept. Farbe
2013 08. Sept. Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?
2012 09. Sept. Holz
2011 11. Sept. Romantik, Realismus, Revolution. - Das 19. Jahrhundert
2010 12. Sept. Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr
2009 13. Sept. Historische Orte des Genusses
2008 14. Sept. Vergangenheit aufgedeckt - Archäologie und Bauforschung
2007 09. Sept. Orte der Einkehr und des Gebets - Historische Sakralbauten
2006 10. Sept. Rasen, Rosen und Rabatten - Historische Gärten und Parks
2005 11. Sept. Krieg und Frieden
2004 12. Sept. Wie läuft's? - Schwerpunktthema Wasser
2003 14. Sept. Geschichte hautnah: Wohnen im Baudenkmal
2002 08. Sept. Ein Denkmal steht selten allein: Straßen, Plätze und Ensembles
2001 09. Sept. Denkmal als Schule - Schule als Denkmal
2000 10. Sept. Alte Bauten - Neue Chancen
1999 12. Sept. Europa - ein gemeinsames Erbe