Befestigungsanlagen

Untere Donaubastion

Zu Favoriten hinzufügen
Es handelt sich um ein Festungsbauteil der ersten Festungsbauphase der Ulmer Bundesfestung 1845-55. Um 1900 wurde anstelle der Erdabdeckung ein weiteres Geschoss aufgesetzt, das im Krieg zerstört wurde. An seine Stelle trat um 1950 ein neues Obergeschoss für eine Schulnutzung, das nach außen ununterbrochene Glasflächen zeigt und auch im Inneren luftig und pavillonartig gestaltet ist.