Sonsbeck

Ev. Kirche

Hochstraße 20, 47665 Sonsbeck

Beschreibung

1655 eingeweiht. Die finanziellen Mittel kamen meist von Glaubensbrüdern aus der Schweiz. Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg ließ Bauholz und Steine liefern. Der spätbarocke Bau entspricht in Form und Geist dem ref. Bekenntnis. Das Portal zeigt das Staatswappen des Großen Kurfürsten, seiner Gattin sowie das Wappen von Sonsbeck.

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst Portal 10 - 18 Uhr zum Einblick geöffnet)

Führungen

Führungen 13 und 15.30 Uhr durch den Verein für Denkmalpflege

Ansprechpartner

Heinz-Peter Kamps, Verein für Denkmalpflege, Tel.: 02838 1500, E-Mail: heinz-peter.kamps@freenet.de

Karte

Merkmale

St.-Maria-Magdalena-Kirche

Herrenstraße, 47665 Sonsbeck

Beschreibung

Der Bau der Stadtkirche begann um 1425. Der 1431 fertiggestellte Bau ist ein gotischer Backsteinbau in der Form einer Basilika mit drei Schiffen sowie mit dreigeschossigem Turm über dem Mittelschiff und Dachreiter über dem Chor. Neben vielen Skulpturen und dem vergoldetem Hochaltar ist der 1483 entstandene Kalvarienberg zu erwähnen, der ursprünglich auf dem die Kirche umgebenden Friedhof stand. 1517 erfolgte der große Chorbau.

Homepage

http://www.denkmal-sonsbeck.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 17 Uhr
(sonst 10 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 12 und 14.30 Uhr durch Vorstandsmitglieder des Vereins für Denkmalpflege

Ansprechpartner

Heinz-Peter Kamps, Verein für Denkmalpflege, Tel.: 02838 1500, E-Mail: heinz-peter.kamps@freenet.de

Karte

Merkmale