Vogtlandkreis

Auerbach

Museum Auerbach

Schlossstraße 11, 08209 Auerbach

Beschreibung

Das nach dem Stadtbrand 1757 entstandene Gebäude war einst das Herrenhaus des Rittergutes Unteren Teils der Edlen von der Planitz. Seit 1997 befindet sich in dem um einen modernen Funktionsbau erweiterten und modernisierten Gebäude das Museum. 2011 wurde der Garten steinerner Zeitzeugen mit Gedenksteinen- und Objekten aus der DDR-Zeit und einem Lapidarium mit Objekten von Mittelalter bis Neuzeit eröffnet. Sehenswert sind auch das mittelalterliche Tonnengewölbe des Museums und der Schlossturm. Dauerausstellung Burg-, Stadt- und Industriegeschichte.

Homepage

http://www.stadt-auerbach.de

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17.30 Uhr
(sonst Di - So und feiertags 13 - 17.30 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Ansprechpartner

Regina Meier, Stadt Auerbach,Vogtland, SGL Archiv und Museum, Tel.: 03744 825151, E-Mail: regina.meier@stadt-auerbach.de

Karte

Merkmale

Rebesgrüner Wasserturm

Alte Falkensteiner Straße, 08209 Auerbach Rebesgrün

Beschreibung

Der 24 m hohe, schlanke Säulenbau wurde 1925-26 errichtet und 2009 saniert. Er ermöglicht mit einer Lage auf 542 m über NN und seinen 24 m Höhe einen weiten Blick über die umliegenden Landstriche und gilt als ein Wahrzeichen des östlichen Vogtlandes.

Homepage

http://www.rebesgruener-wasserturm.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 -16 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führung nach Bedarf durch Mitglieder des Förderverein Rebesgrüner Wasserturm e.V.

Aktionen

Spielplatz mit Rutsche und Federwippe, Getränke, Kaffee und Kuchen

Ansprechpartner

Frank Heckel, Vorsitzender, Tel.: 0172 9752201, E-Mail: F.heckel@arcor.de

Karte

Merkmale

Stadtarchiv Auerbach

Bahnhofstraße 1, 08209 Auerbach

Beschreibung

Nach Abriss des 1897-98 erbauten Fabrikgebäudes, 1917 Schürzenfabrik AG Berlin Ernst und Georg Wartenberg, 1938 die Arisierung Dr. Hans Schulte-Malbun, 1952 staatliche Verwaltung, 1969 VEB Wäschekomb. Lößnitz, 1979 Vereinigte Wäschefabriken Auerbach. Bis 1992 Leerstand, 2008 Teilabriss unter Erhaltung von zwei Klinkerfassaden wiedererrichtet. 2009 Grundsteinlegung und Dez. 2011 die Eröffnung des Neubaus als Stadtarchiv.

Homepage

http://www.archiv-auerbach.de

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst Mo - Di und Do - Fr 9 - 12, Di 13 - 18 und Do 13 - 16 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Aktionen

13.30 Uhr Vortrag von Herrn Paulus zum Thema: Der Deutsche Orden und sein Wirken in Sachsen und Thüringen

Ansprechpartner

Regina Meier, Stadt Auerbach, Vogtland, SGL Archiv und Museum, Tel.: 03744 825151, E-Mail: regina.meier@stadt-auerbach.de

Karte

Merkmale

Villa Roithner

Bahnhofstraße 18, 08209 Auerbach

Beschreibung

Die Fabrikantenvilla wurde 1899 vom Architekten Ernst Kühn aus Zwickau im Jugendstil erbaut. Neugotische, barockisierende und Jugendstil-Formen werden derzeit saniert.

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 19 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen 10, 12, 14, 16 und 19 Uhr durch Prof. Dr. Hildetraud Roithner-Köb, Franz-Joseph Roithner, Oberlehrer, und Lukas Roithner

Aktionen

Gruppenführungen bis max. 40 Personen

Ansprechpartner

Villa Roithner, Tel.: 03744 1840600, E-Mail: haus-anton-rau@web.de

Karte

Merkmale

Elsterberg

Burgruine

Schlossberg, 07985 Elsterberg

Beschreibung

Von der um 1225 errichteten Anlage sind heute noch drei der fünf Wehrtürme erhalten. Bereits ab 1730 wurde das ehemalige Schloss aufgegeben und verfiel. Seit 1900 fanden erste Erhaltungsarbeiten statt. Die Ruine gilt als eine der größten Anlagen dieser Art in Sachsen. Ihre Keller werden heute für Veranstaltungen genutzt.

Homepage

http://www.elsterberg.de/index.php?gapath=Tourismus/Sehenswuerdig/Ruine&CID=53

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 18 Uhr
(sonst Mai - Okt. öffentlich zugänglich)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Ansprechpartner

Silke Zimmermann, Stadtverwaltung, Tel.: 036621 88142, E-Mail: zimmermann-stadtverwaltung@elsterberg.de
Josefine Vollmer, Stadtverwaltung, Tel.: 036621 88134, E-Mail: vollmer-stadtverwaltung@elsterberg.de

Karte

Merkmale

Klingenthal

Ehemaliger Hocheiskeller der Denk-Brauerei

Braugasse 5, 08267 Klingenthal Zwota

Beschreibung

1860-70 erbaut. 14 m hoher ehemaliger Eiskeller der Denk-Brauerei zur Lagerung von Natureis. Heute grösste Sammlung von historischen Holzbearbeitungswerkzeugen im oberen Vogtland.

Öffnungszeiten am 9.9.

12 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage unter 037467 28850 geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Aktionen

Handwerkertag, Gewerbeschau mit verschiedenen Handwerksbetrieben, ab 14 Uhr musikalische Unterhaltung durch Mundharmonikaspatzen Klingenthal und Blaskapelle Horalka

Ansprechpartner

Georg Carsten Eibisch, Tel.: 037467 28850

Karte

Merkmale

Lengenfeld

Kirche in Irfesgrün

Kirchgasse 1, 08485 Lengenfeld Irfersgrün

Beschreibung

Die ehemalige Marienkapelle von 1140 gehörte ab 1265 zur Gemeinde Reichenbach. 1614 und 1685 wurde die Kirche erneuert und erhielt einen Singechor. 1687 wurde das lebensgroße, holzgeschnitzte Kruzifix angebracht. 2006 wurde eine neue Glocke geweiht.

Homepage

http://www.kirchenbezirk-auerbach.de/index.php?content=ge20&lo=2003&mo=0

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst zu Gottesdiensten und auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Herrn Schröder, Ev.-luth. Kirchgemeinde Waldkirchen-Irfersgrün

Karte

Kirche in Waldkirchen

Hauptstraße 124, 08485 Lengenfeld Waldkirchen

Beschreibung

Der romanische Kirchenbau wurde erstmals 1265 urkundlich erwähnt und im 15. Jh. mit einem spätgotischen Flügelaltar ausgestattet. Aus dem 13. Jh. ist eine schmiedeeisern beschlagene Tür erhalten. Das Trampeli-Orgelprospekt wurde 1777 eingerichtet. Die Schusterorgel stammt aus dem Jahr 1907. 2002 wurden die Kirchenfenster restauriert und 2003 eine Innenrenovierung mit Wiederherstellung der historischen Deckenbemalung vorgenommen.

Homepage

http://www.kirchenbezirk-auerbach.de/index.php?content=ge20&lo=2001&mo=0

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst zu Gottesdiensten und auf Anfrage geöffnet)

Karte

Netzschkau

Schloss Netzschkau

Schlossstraße 8b, 08491 Netzschkau

Beschreibung

Um 1492 im Stil der Spätgotik erbaut. Staffelgiebel, Vorhangbogenfenster, Türrahmungen aus Sandstein (15. Jh.), Ornamentstuckdecken, Fechtboden, Trauzimmer. Seit 1998 kulturelle Veranstaltungen, Sonderausstellungen und museumspädagogische Angebote durch den Förderverein, der Veranstalter der KrimiLiteraturTage Vogtland und der Denkmaltour Vogtland ist. Schlossweihnacht am 3. Adventswochenende.

Homepage

http://www.schloss-netzschkau.de/

Alternative Homepage

http://www.denkmaltour-vogtland.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 17 Uhr
(sonst Apr. - Okt. Sa, So, feiertags 13 - 17 Uhr und auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führung 13 Uhr durch Volker Steps, Fördervereinsvorsitzender

Aktionen

11 Uhr Eröffnung der Foto-Sonderausstellung: Entdecken, was uns verbindet, Fotosuchspiel für Kinder, Spielangebote

Ansprechpartner

Frau Steps, Förderverein Schloss Netzschkau, Tel.: 0177 3051990 oder 03765 305199, E-Mail: info@schloss-netzschkau.de

Karte

Merkmale

Pausa-Mühltroff

Kreuzkirche Ebersgrün

Pastor-Blume-Straße 100, 07952 Pausa-Mühltroff Ebersgrün

Beschreibung

Turm als Sicherung der Straße und der Siedlung mit Kapelle im Erdgeschoss ca. von 1200. Saalkirche angebaut ca. 1400. Wertvolle Holzfiguren aus dem ehemaligen Hochaltar von ca. 1450 in einem Holzschrein erhalten. Kanzelaltar von 1705. Das namengebende Giebelkreuz steht heute auf der Friedhofsmauer. Umfangreiche Instandsetzungs- und Erneuerungsarbeiten sind in den letzten 25 Jahren durchgeführt worden, zuletzt die Instandsetzung des Geläuts und der Einbau eines neuen Glockenstuhls. Unmittelbar bevor steht die Schwammsanierung der Decke und des Traggebälks.

Öffnungszeiten am 9.9.

10.30 - 17 Uhr

Führungen

Führungen 14, 15 und 16 Uhr

Aktionen

10.30 - 11.30 Uhr Gottesdienst

Karte